Tag-Archiv | Dani Peuss

December Daily Tag 11 & 12 [Sparkle & Shine]

DSC_0041

Werbung ohne Auftrag. An manchen Tagen kommt es einfach knüppeldick. Da bin ich dann auch über solche Kleinigkeiten wie ein paar Schneeflocken wirklich froh. Da das Journaling ziemlich persönlich ist, habe ich mir erlaubt, dieses unleserlich zu machen.

DSC_0044

An diesem Tag habe ich mal etwas für mich Neues ausprobiert und nahm meine allererste Yogastunde. Das Bild von den zusammengerollten Matten habe ich heimlich im Umkleideraum aufgenommen.

DSC_0046

Das Schüttelelement habe ich bereits vor einigen Tagen vorbereitet. Ich mag so etwas sehr gerne, da es doch etwas Abwechslung in das Album bringt. Deswegen musste natürlich unbedingt auch der Kursplan des Studios mit in das Album!

DSC_0049

Endlich konnte ich auch den Stempel von Dani Peuss verwenden. Bin ich froh, den zu haben!

DSC_0052

 

Folge Deinen Träumen [Art Journal]

DSC_0054

Unbezahlte Werbung. Nach längerer Zeit habe ich mal wieder in meinem Dina Wakely Art Journal gearbeitet. Dafür habe ich einen Gel Transfer eines Laserdrucks gemacht und dann mit Acrylfarbe den Hintergrund gestaltet. Nach dem Trocknen habe ich die Farbe mit verdünntem Gesso abgemildert und danach etwas verdünnte Goldfarbe aufgetragen, die sich in der Struktur schön absetzt.

DSC_0057

Erstmals habe ich auch Siegelwachs und einen Siegelstempel in Koi-Form eingesetzt. Das bronzefarbene Wachs ist genauso wie goldenes in dem Set enthalten. Dafür, dass ich noch nie damit gearbeitet habe, finde ich das Siegel sehr gelungen. Etwas Wachs war noch in dem Löffel vorhanden. Dieses habe ich als einzelne Tropfen auf der Seite verteilt.

DSC_0058

Die Stencil gab es vor Jahren mal im Set bei Tchibo. Den Kirschblütenzweig mag ich sehr gerne. Hier habe ich Strukturpaste aufgetragen und nach dem Trocknen mit einem wasservermalbaren Stift und dem Wassertankpinsel schattiert.

DSC_0062

Neben dem Stempelabdruck runden bronzefarbene Kleckse meine Seite ab. Zudem habe ich mit Distress Oxides und einer Stencil Kreise im Hintergrund aufgetragen.

Geburtstagskarte [#birgitkoopsengelprintingchallenge]

Unbezahlte Werbung. Für die liebe Alex habe ich aus einem Druck, den ich im Rahmen der #birgitkoopsengelprintingchallenge gestaltet habe, eine Geburtstagskarte kreiert. Dazu habe ich auch erstmals meine Stanzen mit dem hübschen Rand verwendet. Die Kleckse sind mit irRESISTible entstanden. Damit die Karte nicht ganz so platt aussieht, habe ich mein Label mit 3D-Pads befestigt.

Nach langer Pause mache ich auch mal wieder bei der Dani Peuss Kartenchallenge mit, deren Thema aktuell Kleckse sind.

Städtetrip [Travel Journal]

Unbezahlte Werbung. Vor einiger Zeit entdeckte ich im Instagram Feed von Mel wunderhübsches Washi Tape von Alexandra Renke. Reisemotive kann ich ja nie genug haben. Neben den Stempeln erreichte mich auch das tolle Aquafarbene Papier. Dieses ist so dick, dass ich es problemlos für das Cover verwenden konnte, ohne doppeln zu müssen.

Eines meiner Ziele – Berlin – ist schon auf dem Washi aufgedruckt, Hamburg habe ich ergänzt…..

Birthday Smash – #lawnfawnatics [Year Seven von Lawn Fawn]

IMG_20170514_153633_607.jpg

Unbezahlte Werbung. Für die Lawn Fawn Challenge Black, White & Bright habe ich eine Minikarte gestaltet. Diese ist gerade mal 9×9 cm groß.

I made this Minicard for the Lawn Fawn Challenge. Theme was Black, White & Bright. The card measures 9×9 cm.

IMG_20170514_145912_195

Meine Coloringfavoriten sind die Zig Clean Color Brushes. Damit fällt mir als Anfänger das colorieren ziemlich leicht. Alternativ mag ich für gedämpftere Farben die Brushos ganz gerne.

I used my favorite Zig Clean Color Brushes for coloring. As I am a beginner in this technique I like them because they are easy to use. If I don’t want very bright colors I use Brushos for coloring. 

kartenchallenge

Diese Karte ist auch für die Dani Peuss Kartenchallenge entstanden.

I also made this card for Dani Peuss Karenchallenge.

Love always [Erste Gehversuche mit der Minc]

DSC_0012

Unbezahlte Werbung. Im Februar benötigte meine jüngste Schwester ein Karte für die Verlobungsfeier einer ehemaligen Mitschülerin. Dafür gestaltete ich dieses Exemplar im Format DIN lang. Dieses Format verwende ich für solche Anlässe sehr gerne, wirkt es doch ungleich eleganter als das übliche Din A6.

My younger sister needed a card for a friend. I made this elegant card in white, grey and pink.

Für den Hintergrund habe ich LOVE unzählige Male in Grau und einmal in Pink abgestempelt. Dazu ein mit Aquarellfarbe koloriertes Herz, freihand gezeichnet und ausgeschnitten. Die Kleckse sind das selbe Pink. Ein Reststück Cardstock habe ich ungleichmäßig mit Pink geminct und dann mit einer Stanze von KesiArt durch meine BigShot genudelt. Aus wenigen Zutaten entstand somit eine [nicht wirklich schnelle] Karte, die mir selbst immer noch sehr gut gefällt. Ich hab es ja nicht so mit Karten, aber in letzter Zeit entstanden hier wieder so einige, die ich Euch nach und nach zeigen möchte. Die meisten davon sind Auftragsarbeiten…..

I stamped LOVE in rows for the background in grey and pink. The heart is made of white Cardstock, colored in pink. The splatters are made with the same color. For the lettering I minced white Cardstock with hot pink foil and then die-cutted it with a die and my BigShot. It isn’t easy for me to design cards as I am mostly creating Minibooks and Mixed Media Projects but I like this work of art a lot.

Trauerkarte [Kesi Art trifft auf Klartext Stempel]

Unbezahlte Werbung. Kürzlich musste ich für einen trotz schwerer Krankheit überraschend verstorbenen Kollegen eine Trauerkarte gestalten. Im Zuge dessen entstanden noch weitere Karten wie diese hier mit einer Stanze von Kesi Art und Stempeln von Klartext. Es ist das einzige Set, welches ich zu diesem Thema besitze und hat eine Anzahl unterschiedlicher Schriftzüge.

kartenchallenge

Mit der Karte nehme ich an der Dani Peuss Kartenchallenge teil.

I take part at Dani Peuss Card Challenge.

Sugar Plum [Sparkle & Shine]

Unbezahlte Werbung. Für mein Dezembertagebuch habe ich mir eine Box mit Zubehör zusammengestellt. Darin finden sich Embellishments aus der Serie Sugar Plum, aber auch von anderen Herstellern habe ich mir das ein oder andere passende ausgesucht. Ebenfalls stecken Stifte und Werkzeug darin.

Die Box gab es vor etwa 2 Jahren bei Depot. Leider habe ich mir damals nur die kleine Variante geholt, so dass ich einiges auf mein Tablett von MUJI auslagern musste.

Scheren etc. stecken in einem mattiertem Glas, in dem mal eine Duftkerze von Yankee Candle steckte. Dazu noch eine Halterung für Stempel [keine Ahnung, wie man das Ding nennt] und die Fuse findet dort ebenfalls Platz.

Ich habe mir einige Vellum mit Gold sowie Papier, mit glänzender Folie bezogen, gegönnt, um Akzente setzen zu können.

Die Alphas sind von Toga, dazu noch das 6″x 6″ Paper Pad aus der Sugar Plum Serie. Außerdem liebe ich die Metallfolie, die geprägt werden kann.

Natürlich haben auch die Ephemeras den Weg in die Kiste gefunden, ergänzt von Folien, die ich unter Zuhilfenahme unterschiedlicher Medien auf meine Seiten aufbringen möchte.

Diese Transparencies sind von Pinkfresh Studio. Die hübschen Akzente im letztjährigen December daily gefallen mir so gut, dass ich das auch 2016 wieder haben wollte.

Die Washitapes sind sowohl von my minds eye als auch von Hema und Toga. Ich mag sie vor allem, um auf Cardstockseiten Farbakzente zu setzen.

Bei der Scrapbook-Werkstatt gibt es diese Ministempel, an denen ich nicht vorbei kam. Ich kombiniere graue und schwarze Stempelkissen und bin auf die Wirkung schon gespannt . Dazu kommen Buttons von der Scrapbook-Werkstatt und Klammern von Hema. Die dekorativen goldenen Foldbackklammern sind von HAY und ein Mitbringsel aus Antwerpen.

Klebendes Embossingpulver von WOW, Stanzen von Tim Holtz und – ganz neu – die Fuse möchte ich ebenfalls einsetzen. Die Fuse habe ich mir beim December daily Workshop in Garmisch-Partenkirchen bei [Scræp]book ausführlich von Svetlana zeigen lassen und dann musste sie unbedingt mit. Außerdem habe ich mir zwischenzeitlich auch noch Nummernstanzen von Stampin‘ Up! gegönnt. Damit möchte ich aus dem folierten Papier Ziffern für einzelne Tage stanzen.

irRESISTible fehlen bei kaum einem meiner Projekte. Ich habe mir jetzt noch die Nuancen Silver und Grey Flannel geholt. Schwarz ist zu den pastelligen Farben vielleicht doch mal zu hart.

Mittlerweile habe ich eine umfangreiche Auswahl an Rollstempeln. Lediglich der mit dem roten Griff von Simple Stories ist ein expliziter Weihnachtsstempel. Manchmal müssen es so kleine Akzente sein, die ein Projekt erst richtig rund und stimmig machen.

Natürlich habe ich mir auch schon einige Tools zurecht gelegt. Allerdings kamen die stylischen Scheren von HAY erst an, nachdem ich die Fotos für dieses Posting gemacht hatte.

Habt ihr euch auch ein Kit für euer December daily zusammen gestellt? Für mich beginnt damit die schönste Zeit des Jahres. Seit dem letzten Samstag ist auch die Lieblings-CD im Dauereinsatz 😉