Create Art everyday [Geburtstagsgeschenk]

Zum Geburtstag bekam ich von meinen Mädels dieses tolle Art Journal geschenkt. Wir beschenken uns im Designteam immer mit einem individuellen Geschenk und die Lieben trafen bei mir total ins Schwarze. Sie entschieden sich für Mixed Media und dazu noch Reisethemen. 

Silva. Die Geisha/Kokeshi ist total süß. 

Silva. Tolle Farben. 

Links Silva, rechts Chrissi. 

Chrissi. Woher wusste sie, dass es für mich demnächst nach Paris geht?

Links Chrissi, rechts Alex. #sternegehenimmer 

Alex. Markenzeichen Ampersand. 

Links Alex, rechts Vreni. 

Vreni. Die Seite konnte ich schnell identifizieren. 

Links Vreni, rechts Svetlana. 

Svetlana. Ich liebe die Farben. 

Links Svetlana, rechts Sandra. 

Sandra. Love this!

Sandra. 

Find your Balance 

Ich habe mich mal wieder kreativ ausgetobt und – wie immer in unruhigen Zeiten – zu meinen Acrylfarben gegriffen. Die Stencil von Donna Downey ist ganz neu bei mir eingezogen. Ich habe mit Acrylfarben von Dylusions, Lukas Farben und Liquitex gespielt.die Lotosblüte ist mit Copics ausgemalt, das Gesso für die Struktur von Amsterdam. Dazu irRESISTible in schwarz und weiß sowie Nuvo Drops in Clear und mein Posca Stift für die Sprenkel. Habt ihr Interesse an einer Schritt für Schritt Anleitung?

Sieben Sachen 13/2017 [Instagram]

Grinsestern 

Wäsche sortiert und verräumt. 

Das Bett frisch bezogen. Endlich keine Frotteewäsche mehr.

Den Fanschal um den Hals gewickelt. Mit zwei Kollegen ging es nach Oberfranken.

Noch ein wenig Geld eingesteckt.

Auf einen Milchkaffee eingekehrt. Nachmittags um 16 h ist das mein Frühstück. 

Stärkung vor der Begegnung mit dem Tabellenzweiten. 

Den Sieg unserer #uuulmer bejubelt. Es war so nervenaufreibend, dass ich mir vor Nervosität einen Nagel ruiniert habe, aber wir sind noch immer ungeschlagen!

Schlampermäppchen [Gelliplate]

Durch Natalie Kalbach’s Verlinkung entdeckte ich einen sehr inspirierenden Blogpost. Die grundsätzliche Idee habe ich mir geschnappt und im Andrea-Style umgesetzt. Mit meiner Gelliplate und Copic-Refillern habe ich einen Umschlag aus Tyvek verziert. Im Anschluss griff ich zu zwei Stempeln von Das Kleinbedruckte und druckte die Motive unregelmäßig auf. Farbig gestaltet habe ich dann mit unterschiedlichen Farben von iZink. Nach dem Trocknen kamen dann die Kurzwaren zum Einsatz. Zu Crops & Co. werden mich im Schlampermäppchen nun meine Stifte begleiten. 

Sieben Sachen 12/2017 [Instagram]

Immer wieder Sonntags… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Gesammelt wird bei Frau Grinsestern

Noch beim Heimkommen war ich hibbelig hoch 20. So eine Intensität in der Arena….. Wow! Den Rekord kann den Jungs keiner nehmen….

Ich musste erstmal sortieren, was ich gestern in meiner Euphorie alles kaufte.

Sieht aus wie moderne Kunst, ist aber die geschälte Ananas. 

Ich liebe Smoothies. Heute mit Mango, Ananas, Papaya, Kiwi und Orangensaft. 

Ich kann das gar nicht häufig genug diese Bilder sehen. 

Die trockenen Blätter meines Ficus Benjamini Alii weggeräumt.

Mit meiner Decke kuschle ich mich nun auf dem Sofa ein und schau mal, was sich in den Eishockey-Playoffs tut. Für Gänsehautfeeling seht euch einfach das Video an…. In 51 Jahren Bundesliga gab es das noch nie: 26:0 Start to Season. 

South Africa [Alutape Technik]

Vor einiger Zeit hörte ich durch meine Designteamkollegin Silva erstmals von der Alutape Technik. Hier seht ihr das erste Projekt, welches ich damit gestaltet habe. Die Sterne sind von Studio Calico, die Buchstaben von Toga [erhältlich bei [Scræp]book in Garmisch-Partenkirchen]. Danach habe ich mit Farben von Golden gearbeitet. Noch ist das Projekt nicht fertig, mir fehlt noch die Eingebung, was hier als nächstes noch drauf möchte 😉

Immerhin weiß ich schon, dass das das Cover für mein Planungsalbum wird. Im Herbst wird es nach Cape Town gehen und ich bin schon ziemlich aufgeregt. Es ist nämlich angedacht, dass ich dort meinen ersten internationalen Workshop geben werde!

Sieben Sachen 11/2017 und 12 von 12 02/2017 [Instagram]

Heute hab ich so wenig gemacht, dass ich die Aktionen von Grinsestern und Frau Kännchen kombinieren muss.

Die Wäsche wartete schon seit geraumer Zeit darauf, aufgeräumt zu werden. Heute konnte ich mich endlich motivieren.

Es sammelt sich aber schon wieder neue Schmutzwäsche an.

Fast voll….

Reste von gestern zum späten Frühstück.

Perfektes Sonntagswetter.

Die ersten Bienen fliegen wieder und auch einen Schmetterling konnte ich heute sichten.

Krokusse und Schneeglöckchen.

Ich habe die vertrockneten Ziergräser abgeschnitten. Bei dem tollen Wetter macht Gartenarbeit echt Spaß!

Genau 37 Stück sind auf den Esstisch gewandert.

Die Planungen für Paris – mein Geschenk an mich selbst – schreiten voran.

Diese Marker bekam ich von meinen Schwestern. Bin gespannt, was ich damit als erstes gestalten werde.

Leider konnte ich den Sieg meiner #uuulmer nicht sehen. Deshalb begnüge ich mich mit den Eishockey-Playoffs.