#turquoisehair [Instagram]

Aktuell experimentiere ich mal wieder mit meiner Haarfarbe. Das Türkis gefällt mir extrem gut – da muss demnächst ein Layout her….

Sieben Sachen 30/2017 [Instagram]

Immer wieder Sonntags… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Gesammelt wird bei Frau Grinsestern.

IMG_20170723_131404_691.jpg

Gestern war ich mit meiner Freundin J. auf dem #riverside Festival in Esslingen. Spätnachts ging es dann bei strömendem Regen zurück in die Heimat.

IMG_20170723_131418_423

Erstmal Schuhe ausziehen, bevor ich mir die Treppe einsaue. Die Laufschuhe waren einfach perfekt für 12 Stunden Party.

IMG_20170723_131435_255

Einmal Gemüsechips bitte. Darauf fahre ich aktuell total ab und das war der perfekte Snack mitten in der Nacht.

IMG_20170723_131451_044

Selbst um 2:30 Uhr denke ich noch daran, mich abzuschminken. Das war auch schon anders….

IMG_20170723_131513_984

Mir war nach türkisfarbenem Haar. Allerdings sieht es so frisch aus der Tube eher Royalblau aus. Ich bin gespannt, wie es schlussendlich aussehen wird.

IMG_20170723_131533_327

Mein verkatertes Ich braucht unbedingt Farbe, damit ich die liebe Verwandtschaft nicht zu Tode erschrecken werde. Aber mehr als ein „fröhliches Schwarz“ werde ich definitiv nicht zu Stande bringen.

IMG_20170723_131547_829

Mittagessen: Grillcamembert, Ofenkartoffeln, Salat, Oliven, Curryketchup. Hauptsache deftig….

Salzitronen [Foodie-Freitag]

IMG_20170618_204447_112

In der orientalischen Küche sind Salzzitronen ein essentielles Würzmittel. Diese lassen sich sehr einfach zu Hause herstellen. Dafür ungespritzte [Bio-]Zitronen in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Ein Glas mit passendem Deckel in heißem Wasser auskochen und trocknen. Die Zitronenscheiben abwechselnd mit Salz [z. B. Maldon Sea Salt] in das Glas schichten, dabei darauf achten, dass das Glas nicht komplett gefüllt ist. Die Zitronen mit Öl bis zum Rand aufgießen. Ich habe anschließend darauf geachtet, dass mögliche Luftblasen nach oben steigen und nach einigen Stunden nochmals Öl nachgegossen.

Friends [Layout]

DSC_0264

Für die wunderbare Sandra von Scrappies haben wir vom Designteam Layouts gewerkelt, da sie diese sehr liebt. Ich habe mein eigenes Layout geliftet….. Hier ist jedoch der Großteil des Layouts aus Patterned Paper und der Kreisausschnitt aus weißem Cardstock.

DSC_0267

Die Die habe ich mir extra nach dem Workshop von Mel gegönnt, weil ich die zarten Zweige dermaßen toll finde! Das Vellum damit zu Stanzen war jedoch eine einzige Plage… mal davon abgesehen, dass es scrappen unter erschwerten Bedingungen war. In meinem Scrapzimmer habe ich ein neues Fenster eingebaut bekommen. Dieses Layout und natürlich auch #1kit2blogs musste dringend fertig werden und so habe ich aus den Stapeln von Material, die ich aufgetürmt hatte, alles benötigte rausgekramt, ins Schlafzimmer verfrachtet und dort gearbeitet, während mein Papa das Fenster einbaute.

DSC_0268

Natürlich ist mir auch ein Schreibfehler beim Journaling unterlaufen, aber perfekt kann ja jeder…..

DSC_0271

Sieben Sachen 29/2017 [Instagram]

Immer wieder Sonntags… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Gesammelt wird bei Frau Grinsestern.

Nach den Bauarbeiten der vergangenen Tage und Wochen bin ich mal wieder dabei, aufzuräumen. Für die Kinder habe ich ein wenig Spielzeug bei mir deponiert, das jetzt ein neues Plätzchen hat.

Staubsaugen muss sein bei dem ganzen Dreck, der die letzten Tage hier so entstand. 

Frühstück mit Resten von gestern: Blätterteigschnecken mit Caprese.

Bald wird hier neu gestrichen  [dann gibt es auch mal wieder neue Bilder von der Wohnung] und dafür bin ich auf der Suche nach der passenden Farbe. 

Ein neues Projekt auf meinem Schreibtisch. 

Auch heute gab es mal wieder einen Ausflug. Ohne Bargeld geht da gar nichts. 

Auf dem Japanfest gönnten wir uns Daifuku, ein süßes Teilchen. Die Konsistenz war gelinde gesagt gewöhnungsbedürftig, aber sehr lecker.

Infused Water [Foodie-Freitag]

IMG_20170619_201234_922

Als es letztens so furchtbar heiß war, habe ich mich an eine Idee erinnert, die meine Mum aus Israel mitbrachte: Wasser mit Geschmack oder neudeutsch auch Infused Water. Dazu habe ich zwei Zitronenscheiben geviertelt und mit einigen Zweigen Zitronenmelisse und Pfefferminze in einen Krug gefüllt [besser ist es, wenn die Blätter in Stücke gerissen oder geschnitten werden]. Dies habe ich mit kaltem Wasser übergossen und in den Kühlschrank gestellt. Nach einigen Stunden hat das Wasser die Aromen angenommen. Abgeseiht in eine Trinkflasche hatte ich so schon mal 750 ml Flüssigkeit, die ich auf dem Weg zur Arbeit trank. Während der Hitzewelle trinke ich schon mal 5 l am Tag, entweder Wasser oder Früchtetee, da darf dann auch etwas Geschmack dabei sein *g* Was sind Eure Tricks, um genügend Flüssigkeit aufzunehmen?

12 von 12 07/2017 [Instagram]

Heute musste es ziemlich schnell gehen und so gab es nur Joghurt mit Müsli als Snack am Schreibtisch.

Ohne Ventilator ist es für mein Empfinden viel zu schwül im Büro….

Hoffentlich bleibt es Trocken….. Mittwochs habe ich nämlich seit kurzer Zeit ein Laufdate mit J.

Ich brauche dringend neuen Tee. Im bevorzugten Shop gibt es da eine kleeeeiiiine Auswahl…. Lästerzungen behaupten, dass meine Schreibtischschublade genau so aussähe – ich halte dies für ein Gerücht 😉

Gerade noch rechtzeitig habe ich mich vor dem Regenguss, den ich aus dem Shop betrachte, ins Trockene gerettet.

Abendessen gibt es heute nur auf die Hand; ein Stück Margharita darf es sein.

Die Blumen am Kreisverkehr leuchten in der Sonne, als hätte es nicht eben erst geschüttet wie aus Eimern.

Heute darf hauptsächlich Reduziertes und Gemüsiges mit mir nach Hause.

 

Ready for run.

IMG_20170712_184450_823

Trotzdem, dass es abgekühlt hat, habe ich meine Wasserflaschen stets griffbereit.

Zu J. geht es ziemlich viele Treppenstufen nach oben.

Wir haben in der Friedrichsau tatsächlich auch noch ein trockenes Plätzchen gefunden.