Sieben Sachen 08/2017 [Instagram]

Grinsestern 

Bis spät nachts die Dokumentation zum 60. von Falco angesehen.

Nachdem ich während der Nacht viel zu wenig geschlafen hatte, ging ich mittags nochmal todmüde ins Bett. Deswegen gab es erst zur Kaffeezeit mein Mittagessen. Aufgewärmt schmeckt Chilli gleich nochmal so gut.

Im Anschluss daran die Schuhe geschnürt und eine Minirunde ums Dorf gelaufen. 

Dabei dann auch das eingelagerte Holz geprüft. 

Den Scraptisch aufgeräumt.

Das Projekt „Minibook zum Abschied“ finanziert. 


Ich wäre dieses Wochenende liebend gerne mit in Berlin gewesen, aber es waren einfach die falschen Clubs im Final Four.

Mögen deine Wünsche wahr werden [Paperbasics Designteam ]

Eine Karte für alle möglichen Anlässe, egal ob Geburtstag, Jubiläum oder Kommunion…. Der Stempel von Paperbasics ist wunderschön, aber so gar nicht leicht zu embossen.

I made this card for the Paperbasics Designteam. You can use it for every occassion like birthdays or jubilees. The stamp is beautiful but not easy to emboss.

Das Hintergrundpapier ist von Authentique. Die gestanzten Zahlen [Die von Kesi Art] habe ich mit einem Papier gestaltet, welches ich mit meiner Gelliplate bedruckte. Für den embossten Schriftzug verwendete ich Embossingpulver von Zing und einen tollen Stempel von Paperbasics.

The Backgroundpaper I chose is designed by Authentique. I used a die by Kesi Art and selfmade Gelli Printed Paper for the Embellishment. For embossing I chose Zing’s Embossing powder and a stamp created by Paperbasics [German Scrapbooking shop].

kartenchallenge

Mit der Karte nehme ich an der Dani Peuss Kartenchallenge teil.

I take part at Dani Peuss Card Challenge.

You mean the World to me [#scrappiesvalentinstagchallenge]

Für die #scrappiesvalentinstagchallenge habe ich noch eine Shakercard gestaltet.

Die Stanze ist von My favorite things und perfekt für Schüttelelemente geeignet. Das Sternemconfetti habe ich aus einem Rest Printed Paper, welches mit Goldfarbener Minc Folie bezogen ist, mit der tollen Teresa Collins Stanze gelocht. Abstandsklebeband und Transparentfolie dazu und schon ist die Karte fertig. Damit es aber nicht langweilig wird, habe ich noch etwas Wasserfarbe von Koh-I-Noor Hartmuth darüber gesprenkelt. 

Sieben Sachen 07/2017 und 12 von 12 02/2017 [Instagram]

Heute hab ich so wenig gemacht, dass ich die Aktionen von Grinsestern und Frau Kännchen kombinieren muss.

Wäsche gewaschen. 

Salz nachgefüllt. Gestern Abend dachte ich endlich daran, welches zu kaufen. Letztens musste ich meine Nudeln schon salzlos kochen – brrrrrrrr!

Gestern gab ich sehr spontan einen Workshop als Krankheitsvertretung. Da musste dann auch das ein oder andere mit nach Hause. 

Geschirr verräumt. 

Frühstück. Die fertige Mischung habe ich durch Roggenflocken ergänzt. 

Meine Instagram Account kuratiert und ungefähr 2000 Bilder gelöscht. 

Die Haarfarbe aufgefrischt. 

Abendessen. Spinatknödel und Rahmschwammerl.

Weitere Hausarbeit. 

Reste in den Kühlschrank gestellt.

Vorbereitung für ein neues Projekt. 

Zeitschriften gelesen. 

Februar  [#1kit2blogs]

Im Februar dreht sich bei #1kit2blogs alles um Farben. Alexandra und ich wählten als Thema „Kunterbunt“.

Für die Papierauswahl bin diesen Monat ich verantwortlich, da wir es nicht gemeinsam zu Scrappies schafften.

Auch die Stencil von Julie Fei Fan Balzer für TCW kaufte ich dort. Als Zusatzelement wählte ich nämlich meine abgebildeten Koh-I-Noor Hartmuth Wasserfarben, um der Seite zusätzlich Dimension zu geben. 

Ich liebe die Farbkombi Pink – Orange – Gelb sehr. Viel Weiß dazu und schon wirkt das Ganze sehr leicht. Genau das richtige also bei dem trüben Wetter draußen. Ulm ist nämlich [gefühlt] Deutschlands Nebelhauptstadt und heute Nacht fiel sogar mal wieder Schnee…..

Gefällt Euch unser Thema? Ich bin schon sehr gespannt, wie es Alexandra umgesetzt hat. Immerhin überraschen wir uns ja auch gegenseitig; ich sehe ihre Seite nicht im Vorfeld, sondern auch wie ihr erst bei der Veröffentlichung auf dem Blog. 

Herzkarte [Paperbasics Designteam]

So kurz vor dem Valentinstag gibt es von mir eine herzige Karte. Ich wählte eher untypische Farben, weil ich Pastellfarben nicht mehr sehen mag…..

wp-image-202332399jpg.jpg

Das Herz habe ich aus zwei Lagen Papier ausgeschnitten. Die Grundkarte habe ich mit passenden Aquarellfarben coloriert. Da ich nur im Bereich des Herzen dunklere Sprenkel haben wollte, klebte ich den Rand der Karte mit Washi Tape ab. Nach dem Trocknen habe ich dann die Deko [Papiere mit Herzausschnitt] aufgeklebt. Um die Form hervorzuheben, kamen noch meine neuen wasservermalbaren Neocolor 2 zum Einsatz.

20170208_121951.jpg

Für ein wenig Funkeln und Glitzer habe ich rund um die Kontur und die weiße Schicht Papier mit dem transparenten Wink of Stella gearbeitet. Und zum guten Schluss kamen noch weiße Sprenkel.

Sieben Sachen 06/2017 [Instagram]

Grinsestern 

Den Tulpen Wasser gegeben. Ich konnte mich für keine Farbe entscheiden und so durften gestern drei Bund mit nach Hause. 

Pflege muss sein für meine beanspruchte Winterhaut. 

Ganz viele Sprachnachrichten geschickt.

Das Bett frisch bezogen. 

Wäsche gewaschen. 

Ein wenig gescrappt. Macht bei Tageslicht doch gleich viel mehr Spaß. 

Die Eltern luden zum Essen ein. Während der Rest der Familie Ente aß, gab es für mich Allgäuer Schnitzel.