Mini-Gugelhupf mit Zucchini [Foodie-Freitag]

Gugels 1

Vorsicht, die Gugels könnten gesund sein! Jedenfalls weigerte sich mein lieber Kollege M., die zu probieren, denn – Iiiieh! Da versteckt sich ja Gemüse drin. Schmeckt man zwar nicht raus, aber es könnte ja eine Vitaminvergiftung drohen…..

Gugels 3

Zutaten:

400 g Zucchini, 4 Eier, 1 Prise Salz, 50 g Kokosblütenzucker, 100 g Margarine, 100 g enerBIO Mandel-Vanille-Creme, 5 g Amaranth gepufft, 200 g gemahlene Mandeln, 200 g Dinkelmehl, 1 Päckchen Backpulver, 1 EL Vanilleextrakt, 50 g Orangensaft

Zucchini raspeln und beiseite stellen. Die Eier mit Salz, Kokosblütenzucker und Margarine schaumig rühren. Das dauert ca. 5 Minuten. Die Mandel-Vanille-Creme darunter rühren. Backofen vorheizen, ich nehme wie üblich die höchste Stufe Umluft. Zucchiniraspel mit der Eiermasse vermischen. Mehl sieben und mit Backpulver, Mandeln und Amaranth vermischen. Vanilleextrakt zu den Eiern geben, Mehlmischung ebenfalls auf die Eiermasse geben und unterrühren. Orangensaft nach Bedarf zugeben. Den Teig auf Minigugelhupf- oder Muffinformen verteilen und im Backofen backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.

Gugels 2

Ich habe auf die noch warmen Gugels einen Guss aus Orangensaft, Orangenschale und Puderzucker gegeben, da der teig recht wenig gesüßt ist.

Die Gugels lassen sich einfrieren und sind dann schnell zur Hand, wenn es was Süßes sein soll.

Wie ich meine Clearstamps aufbewahre

Stempel1

Ich bin ja bekennender Clearstamps-Fan. Was mich jedoch stört, sind die meist unterschiedlichen Formate der einzelnen Folien, auf denen die Stempel aufbewahrt werden. Von Zeit zu Zeit – also, wenn genügend neue Stempel bei mir eingezogen sind – mache ich mich daran, die Formate zu vereinheitlichen.

Stempel2

Vor kurzem war es mal wieder so weit. Es gibt in meinem Haushalt noch immer den einen oder anderen Umzugskarton, der noch nicht ausgepackt ist und so fragte ich meinen Chef, ob ich mir das Laminiergerät vom Büro ausleihen dürfte. Dazu noch Laminierfolien im Format DIN A5 und ich konnte loslegen. Ich versuche immer, möglichst ähnliche Stempelsets zusammen zu fassen. Wenn möglich, schreibe ich mit wasserfestem Stift den Namen des Stempelsets auf die Folie. So weiß ich auch zu späterer Zeit noch die genaue Bezeichnung.

Stempel3

In die Kisten vom Möbelschweden passen die Stempelsets so perfekt und ich kann sie lichtgeschützt aufbewahren. Außerdem sind sie so schnell mitzunehmen zum Crop oder Workshop. Das Ganze ist zwar einigermaßen zeitaufwändig, aber hier bin ich gerne etwas nerdy😉

Sieben Sachen 38/2016 [Instagram]

Grinsestern

Frühstück an der Nordsee. Am Strand von Zandvoort aan Zee. Endlich habe ich Urlaub! Das Wetter hier ist prima, zu Hause in Schwaben regnets….. 

Jede Menge Muscheln und Treibholz gesammelt. 

Ich bin erstmals seit unglaublich vielen Jahren wieder im Meer geschwommen. Davon gibt es leider kein Bild, deswegen das Selfie direkt danach. 

Softeis ist soooo lecker! 

Ohne Navi geht hier gar nichts. Mein air bnb hätte ich sonst nie gefunden. 

Meine Gastgeberin hat mir eine kleine Notiz bereit gelegt und einen Stadtplan. 

Ich habe natürlich auch meine Aquarellfarben von Winsor & Newton mitgenommen, um mein Travel Journal etwas farbig zu gestalten. 

Fetadip [Foodie-Freitag]

Fetadip

Spontan habe ich mir zu meinen Laugennuggets noch einen scharfen Fetadip zusammen gemixt.

Zutaten:

1 getrocknete Tomate, in feinste Würfel geschnitten, mit ca. 50 g Feta zerdrücken. Ca. 2 TL scharfes Ajvar und 1 TL Ketchup unterrühren. 1/2 TL Tabasco (grün), einige Tropfen scharfe Chilisauce und einige Pul Biber-Flocken mit unterheben. Sollte der Dip zu scharf geraten sein, evtl. mit etwas Agavendicksaft abrunden.

Love [Silva’s Circle Journal]

Silvas CJ Cover

Unsere Vintagequeen Silva hat sich bei ihrem Circle Journal für das Thema „Love“ entschieden. Ich wollte ihrem Stil unbedingt gerecht werden, habe mich dabei aber für für mich total untypische Farben entschieden.

Silvas CJ 1

Das Grün ist „Dirty Martini“ von Dylusions, dazu einige Schriftstempel. Glücklicherweise kann man auch Amy Tangerine’s Stempel bei so einem Projekt einsetzen, ohne dass sie wie Fremdkörper wirken. Die Sterne sind von Studio Calico, dazu habe ich mit Inka Gold noch einige Akzente gesetzt.

Silvas CJ

Das tollste Kompliment machte mir meine Nichte Leonie: „Andrea, wie hast Du das gemacht, dass das so alt aussieht?“ Yay!

Travel [Layout mit Kesi‘ Art und Wasserfarben]

travel - Layout

Als ich mich mit meinen Mädels zum scrappen traf, habe ich auch dieses Layout gestaltet. Das Papier war schon fertig bedruckt mit dem Text und auch die beigefarbenen Streifen sind von Kesi‘ Arts so designt. Ich griff dann zu den Wasserfarben, da mir das sonst zu farblos gewesen wäre. Ich wollte so eine Art Ombré-Effekt kreieren, was mir auch einigermaßen gelang. Dazu noch Farbkleckse und an der unteren Kante etwas Rot. Das Journaling habe ich mir lange überlegt, da ich mir erst nicht ganz sicher war, wo es hinkommen sollte. Und die Bildgröße war auch ganz schön schwierig; ich habe mein Bild etwas beschnitten, damit nicht zu viel von den Buchstaben überdeckt wird.

12 von 12 09/2016 [Instagram]

Um 6:15 habe ich mich aus dem Bett gequält. Momentan fällt mir das Aufstehen unendlich schwer.

Die Wäsche gebe ich meist bereits am Abend in die Maschine, so kann ich sie morgens zum trocknen aufhängen.

Dabei konnte ich diesen wunderbaren Ausblick genießen.

Glücklicherweise hatte ich aufs Frühstück verzichtet. Ein Kollege hatte Geburtstag und wir wurden mit Sekt und Kuchen verwöhnt.

In der Mittagspause war ich kurz unterwegs. Tatsächlich ertappeich selbst mich immer öfter dabei, Bayern 1 zu hören.

Im Baumarkt bin ich derzeit so oft unterwegs. Kommt vor, wenn das eigene Zuhause eine Baustelle ist.

Mitte September und die Hitzewelle geht weiter.

Im Garten wuchern die Kräuter.

Die Mädels reisen gerade in der Weltgeschichte rum und hier trudeln jede Menge Karten ein. Nächste Woche geht es bei mir endlich los!

Abendessen! Feta mit frischen Tomaten.

Ich liebe es, barfuß zu laufen! Können meine Eltern so gar nicht verstehen…..

So langsam stimme ich mich auf mein December daily ein. Gestern habe ich mich endlich für ein Papier entschieden.

Wie der Tag bei anderen ablief, könnt ihr bei Caro sehen.