Tag-Archiv | Decemberdaily

December Daily 2017 [Sparkle & Shine]

DSC_0084

Aufgrund eines regelrechten Schneesturms hatten wir hier ein Winterwonderland. Meine Freundin J. und ich waren nachmittags in Ulm unterwegs, um uns das Auswärtsspiel unserer Jungs anzusehen. Die kleinen Bilder rechts oben zeigen die zugeschneite B10. Nach dem Spiel war ich dann noch auf dem Ulmer Weihnachtsmarkt, wo ich meinen Bekannten Markus traf.

DSC_0087

Ich erhielt auch in diesem Jahr wieder Weihnachtskarten aus allen möglichen Ecken der Welt. Diese sind fester Bestandteil meines Dezemberbuchs.

DSC_0089

Ich entschied mich, die Karten mitsamt der zugehörigen Umschläge in eine semi-transparente Tüte zu stecken. Den zu lochenden Rand habe ich mit passendem Washitape verstärkt.

DSC_0090

Auf dem Bild kann man leider nicht erkennen, dass der Globus [danke, Svetlana, fürs Ausleihen!] mit weißgoldener Wasserfarbe zum Glänzen gebracht wurde.

DSC_0091

Ich hatte mir bei der Arbeit den Fuß verknackst und so genoss ich einen ziemlich ruhigen Abend mit Schichtnougat und Lieblingslektüre im Sternchenpyjama.

December Daily 2017 [Sparkle & Shine]

DSC_0075

Mit anderen Teilnehmern des Englisch-Kurses, den ich Donnerstag Abends in meiner ehemaligen Schule besuche, war ich auf dem Nikolaus-Markt. Das Layout mit den kleinen Bildern [ca. 4.5 x 4.5 cm] mag ich sehr.

DSC_0080

In der Weihnachtszeit darf es gerne mal etwas kitschiger werden. Und ohne Filme wie The Holiday [Liebe braucht keine Ferien] und Love actually [Tatsächlich Liebe] fühlt es sich einfach nicht nach Weihnachten an!

DSC_0082

Hier habe ich mal ein wenig mit den Kameraeinstellungen gespielt und versucht, einen Bokeh-Effekt zu erzeugen. Das gelang mir eher so semi….

December Daily 2017 [Sparkle & Shine]

Endlich Dezember! Ich war zuletzt wirklich hibbelig, dass es endlich los geht….

Am 1. Dezember hatten wir die große Firmenweihnachtsfeier. Ich habe mein December Daily unter das Motto „cozy“ gestellt, weil ich diesen Monat endlich mal etwas kuscheliger und gemütlicher verbringen möchte. 

Morgens hatte ich beschlossen, bereits in der Jacke noch ein schnelles Selfie zu machen. 

Natürlich konnte ich es mir nicht nehmen lassen, von der Weihnachtsfeier eine Speisekarte mitzunehmen 😉

Wenigstens dachte ich daran, einige Bilder zu machen….

Samstag hatte ich eigentlich vor, auszuschlafen und abends auf den Weihnachtsmarkt zu gehen. Jedoch meinte mein Körper, 5 h Schlaf seien genug und die Bahn hatte was gegen meine abendlichen Pläne….

So gibt es eben Bilder von meinem Weihnachtsstern. Dieses Die Cut ist noch von Alex‘ Workshop, welches ich mit meinen heißgeliebten Goldfarben einfärbte.

Auch auf der Seite mit meiner neuen Bettwäsche kamen die Farben als dezente Kleckse zum Einsatz. Ich habe mich hier an den Farben des Bildes orientiert. 

Und ausnahmsweise habe ich auch mal direkt auf ein Foto gestempelt. Gar nicht so einfach, ohne zu verschmieren. 

Meine bisherige Lieblingsseite! Und das nicht nur, weil hier mein absoluter Lieblingsspieler abgebildet ist, sondern auch, weil ich die Anordnung so sehr mag.

Ich glaube, das Layout [links großes Bild, rechts Journaling und unterschiedliche Bilder] werde ich beibehalten. 

Hier habe ich Washitape in Zuckerstangenoptik verwendet, weil ich unbedingt das Rot der linken Seite wiederholen wollte. 

December Daily Tag 25 – 31 [Sparkle & Shine]

DSC_0074

Auch am ersten Weihnachtsfeiertag waren wir alle bei meinen Eltern zu Gast. Meine Schwester war mit Mann und Kindern ebenfalls da und so gab es dann eine große Bescherung.

DSC_0076

Auch der zweite Feiertag stand ganz im Zeichen des Basketballs. Das Team war in München zu Gast und ich gönnte mir mal wieder eine Auswährtsfahrt.

DSC_0077

Aus mir unerfindlichen Gründen habe ich mein Handy im Auto vergessen [merke ich natürlich erst, als ich bereits im Bus sitze] und so musste ich auf offizielle Bilder zurückgreifen.

DSC_0078

DSC_0079

Ohne Darts-WM fühlt sich die Weihnachtszeit einfach nicht rund an.

DSC_0081

Die Kinder durften einige Tage bei meinen Eltern bleiben und so hatte ich auch etwas Zeit mit meiner Nichte und meinem Neffen verbringen können.

DSC_0082

Und schon wieder Basketball *g*

DSC_0084

Auch diese Karte hat mich von einem anderen Kontinent erreicht, dieses Mal aus den USA. Lustiges Detail am Rande: ich hatte dieses Bild in einer December Daily-Gruppe bei Facebook gepostet, als ich die beiden letzten Tage verscrappte und diejenige, die mir die Karte geschickt hatte im Rahmen eines Swapps, hat mich daraufhin angeschrieben, dass ihr die Karte so bekannt vorkomme. Glücklicherweise habe ich die Adressen meiner Tauschpartner vom vergangenen Jahr noch und so werde ich die Damen wohl mit einer Karte überraschen.

DSC_0086

Bei dem Wunderkerzenbild habe ich etwas geschummelt und tatsächlich entstand dieses Bild erst am 2. oder 3. Januar diesen Jahres, aber ich wollte einfach wieder genau dieses Motiv in meinem Buch haben.

DSC_0085

Hier habe ich mir das Motiv des Papieres zu Nutze gemacht und mein Journaling einfach im Verlauf des Musters notiert..

December Daily Tag 19 – 24 [Sparkle & Shine]

DSC_0065

Manchmal habe ich ja wirklich spontane Ideen und so habe ich am 19. Dezember eine Reise nach Rotterdam geplant. Ein sehr preiswertes AirBnb war ziemlich schnell gefunden und so konnte die Planung ganz schnell los gehen.

DSC_0066

Weil wir hier in Ulm keinen Starbucks haben, habe ich mir eben selbst meinen Salted Caramel latte gebastelt. Ich liebe ja diese fancy Coffeedrinks und das, obwohl ich ziemlich selten Kaffee trinke. Dazu noch einen meiner Lieblingsfilme und alles ist gut.

DSC_0068

Wenn mir die Zahlen ausgehen, dann schreibe ich sie eben *g*

DSC_0069

Im Fantalk konnte ich mir ein Selfie mit unserem damaligen, sehr attraktiven Assistant Coach Jesus Ramirez ergattern. Perfektes Vorweihnachtsgeschenk 😉

DSC_0070

Mal wieder ein Wood Veneer mit etwas Glitter.

DSC_0071

An Heiligabend habe ich dann DEN Weihnachtsfilm schlechthin gesehen. Ohne Love actually fühlt sich Weihnachten einfach nicht wie Weihnachten an….

DSC_0073

Natürlich waren wir abends zur Bescherung bei meinen Eltern. Hinter dem Foto des Weihnachtsbaums habe ich mal wieder weitere Bilder als Klappelemente eingebaut.

December Daily Tag 14 – 18 [Sparkle & Shine]

DSC_0057

Manchmal geschieht wirklich wenig, grad, wenn in der Arbeit sehr viel zu tun ist. Da muss es dann auch mal im Winter ein Eis sein. Und dann findet auch das Eingang in das December Daily.

DSC_0056

Hier habe ich ein Projekt für mein damaliges Designteam  festgehalten.

DSC_0061

Mittlerweile ist es Tradition, dass wir im Wald die Christbäume schlagen. Als ich im Frühsommer 2016 zurück nach Schwaben zog, habe ich mein Wohnzimmer komplett umgestellt. Seither findet hier kein großer Christbaum mehr Platz. Daher entschied ich mich für ein ziemlich kleines Bäumchen.

DSC_0062

Weil die Christbaumaktion ein regelrechtes Happening ist und auch meine Schwester mit ihrer Familie dabei ist, gibt es natürlich auch ein Feuer, über dem wir Würstchen grillen und uns daran aufwärmen. Für die Erwachsenen gibt es dann schon auch mal einen Glühwein und wir genießen die gemeinsame Zeit.

DSC_0063

Bei der wenigen Deko von Anfang des Monats ist es nicht geblieben. Aus einem Meterstab lässt sich ganz einfach ein Stern formen und das frische Grün von Kiefer und Fichte duftet einfach wunderbar.

DSC_0064

Dieses Jahr werde ich mir vermutlich ganz dezente, kleine Kugeln besorgen, denn größer wird der Baum wohl auch 2017 nicht werden.

December Daily Tag 10 – 13 [Sparkle & Shine]

DSC_0048.JPG

Natürlich muss auch die Deko festgehalten werden, die ich in meiner Wohnung verteilt habe. Der Stern ist inspiriert von einem Blogbeitrag, den ich letztes Jahr gesehen hatte. Allerdings waren hier die Weihnachtskugeln in Form eines Hirschkopfes angeordnet. Ich mag Sterne jedoch deutlich lieber ! #sternegehenimmer

DSC_0049

Blöderweise habe ich den Text direkt geschrieben, wie es mir in den Sinn kam. Viel schöner wäre es gewesen, den Textblock rechts von dem Bild zu schreiben…. Naja, dieses Jahr werde ich einiges anders machen 😉

DSC_0051

Ein weiterer Sieg und das über Brose Bamberg. Dazu hat unser Käptn noch verkündet, dass er weiterhin an Bord bleibt. Da war die Stimmung schon vor Tip off am überkochen!

DSC_0050

DSC_0052

Der 12. ist für mich immer ein schwieriger Tag, denn da jährt sich der Todestag meines Opas.

DSC_0053

Auf das Vellum habe ich lediglich diese Bäume aus dem Ephemera-Pack aufgeklebt, passend zur nächsten Seite.

DSC_0055

Mit meiner Mama und meiner jüngsten Schwester war ich ziemlich spontan in Ulm auf dem Weihnachtsmarkt. Das Journaling befindet sich auf einem Tag hinter den Fotos, welchen ich mit einem Stern dekoriert habe.