Tag-Archiv | Alexandra Renke

December Daily 2017 [Sparkle & Shine]

DSC_0055

Am 4. Dezember ging meine diesjährige Weihnachtspost auf die weite Reise zu anderen Kontinenten. Auf die Seite mit dem Briefkasten werden vielleicht noch einige Embellishments wandern, so sieht es doch noch etwas leer aus…

DSC_0056

Rechts habe ich eine Einstecktasche vorbereitet, wo ich dieses Blatt im Format Din A 5 bequem unterbringen konnte. Das ist immer schön, wenn ich etwas mehr zu erzählen habe. Auch hier fehlen mir noch einige Dekoteile.

DSC_0057

Diese neue Tasse habe ich mir am T2 des Münchner Flughafens gegönnt, als ich die liebe Mel Ende November zu ihrem Flug nach Hamburg gebracht hatte. Den Barista konnte ich davon überzeugen, dass er mir uuuuuunbedingt so einen ungebrauchten Pappbecher zusätzlich zu meinem Toffee Nut Latte geben müsse. Hier aus habe ich mir dann noch eine Journaling Card zurecht geschnitten, auf der ich die Story meines Mugs festgehalten habe.

DSC_0059

Auf der rechten Seite habe ich dann noch mein aktuelles Lieblingsrezept für Punsch oder auch Mulled Wine notiert.

DSC_0062

Passend zu den Bildern von den Nikolaustüten, die mein Kollege M. und ich verteilten, musste natürlich ein HoHoHo auf diese Doppelseite. Ergänzt habe ich dann mit den hübschen Zuckerstangen, welche ich weiß embosste und dann mit Aquarellmarkern colorierte.

DSC_0063

Ich mag den dezenten Glanz des embossten Schriftzugs sehr gerne. Dieser hebt sich so gegen den matten Cardstock wunderschön ab.

December Daily 2017 [Sparkle & Shine]

Endlich Dezember! Ich war zuletzt wirklich hibbelig, dass es endlich los geht….

Am 1. Dezember hatten wir die große Firmenweihnachtsfeier. Ich habe mein December Daily unter das Motto „cozy“ gestellt, weil ich diesen Monat endlich mal etwas kuscheliger und gemütlicher verbringen möchte. 

Morgens hatte ich beschlossen, bereits in der Jacke noch ein schnelles Selfie zu machen. 

Natürlich konnte ich es mir nicht nehmen lassen, von der Weihnachtsfeier eine Speisekarte mitzunehmen 😉

Wenigstens dachte ich daran, einige Bilder zu machen….

Samstag hatte ich eigentlich vor, auszuschlafen und abends auf den Weihnachtsmarkt zu gehen. Jedoch meinte mein Körper, 5 h Schlaf seien genug und die Bahn hatte was gegen meine abendlichen Pläne….

So gibt es eben Bilder von meinem Weihnachtsstern. Dieses Die Cut ist noch von Alex‘ Workshop, welches ich mit meinen heißgeliebten Goldfarben einfärbte.

Auch auf der Seite mit meiner neuen Bettwäsche kamen die Farben als dezente Kleckse zum Einsatz. Ich habe mich hier an den Farben des Bildes orientiert. 

Und ausnahmsweise habe ich auch mal direkt auf ein Foto gestempelt. Gar nicht so einfach, ohne zu verschmieren. 

Meine bisherige Lieblingsseite! Und das nicht nur, weil hier mein absoluter Lieblingsspieler abgebildet ist, sondern auch, weil ich die Anordnung so sehr mag.

Ich glaube, das Layout [links großes Bild, rechts Journaling und unterschiedliche Bilder] werde ich beibehalten. 

Hier habe ich Washitape in Zuckerstangenoptik verwendet, weil ich unbedingt das Rot der linken Seite wiederholen wollte. 

December Daily 2017 [Sparkle & Shine]

DSC_0013.JPG

Letztens habe ich Euch ja schon mein December Daily gezeigt und das Material, das ich hierfür verwendete. Heute möchte ich ein wenig ins Detail gehen und auch das Innenleben zeigen. Den Buchrücken habe ich mit silbernem Garn sowie einem Anhänger und einem Glöckchen dekoriert.

DSC_0012.JPG

Noch wirkt das Buch ziemlich leer, aber am Ende des Monats werde ich wahrscheinlich einen richtigen Klopper in Händen halten. Gerade in der Vorweihnachtszeit sammelt sich ja doch das ein oder andere an und bereits am Wochenende habe ich am Flughafen München ein paar Schnipsel sammeln können, die mit rein wandern werden.

DSC_0009

Während des Scrappies-Wochenendes [einen kleinen Bericht habe ich demnächst für Euch und es sind wirklich wunderschöne Projekte entstanden!] habe ich den Freitagabend-Workshop von Alex geschwänzt. Ich wollte nämlich unbedingt die Seiten für mein Buch zuschneiden und dann die wunderbare Mel vom Airport abholen.

Was ich wirklich sehr liebe, sind Transparencies, also bedruckte Folien. Schade, dass ich von der silbern gestreiften Folie nur ein Exemplar bestellte. Die ist soooo wunderschön! Dekoriert habe ich mit einer ausgestanzten Schneeflocke [Rückseitig ist dieselbe angebracht] sowie einem Schriftzug, welcher mehrere Millimeter dick ist.

DSC_0010

Meine Seiten sind alle gleich groß. Jedoch gibt es immer mal wieder auch Taschen, in die Embellishments, Karten, Fotos etc. gesteckt werden können. Seit drei Jahren verwende ich im December Daily auch immer die eckigen Bindungen. Die gefallen mir deutlich besser als die runden, auch wenn das Blättern manchmal nicht so einfach ist dadurch.

DSC_0011

Fast alle Papiere im Buch sind von Alexandra Renke. Nur wenig habe ich durch die Produkte anderer Hersteller ergänzt. Dies werde ich dann in den jeweiligen Posts genauer erläutern.

December Daily 2017 [Sparkle & Shine]

DecemberDaily Material

Bereits im Oktober begann ich, die Weihnachtskollektionen der einschlägigen Hersteller zu durchforsten, um mein December Daily zu planen. Bei den üblichen Verdächtigen – in den letzten Jahren hatte ich ja oft mit Produkten von Fancy Pants Designs gearbeitet – wurde ich so überhaupt nicht fündig. Nach einigen Mittagspausen, in denen ich mit wachsender Ungeduld in den diversen Shops gescrollt habe, landete ich dann bei den wunderschönen Papieren von Alexandra Renke. Innerhalb kürzester Zeit hatte ich mir mein individuelles Kit zusammen gestellt und die Bestellung aufgegeben.

Embellishments hatte ich größtenteils in meinem Stash, einiges habe ich mir aber auch dieses Jahr wieder neu gegönnt. Nachdem mein Farbschema relativ kühl ist mit unterschiedlichen Blautönen [nicht alles, was Ihr oben seht, verwende ich auch tatsächlich….], habe ich mich zum einen als Metallicfarbe für Silber in diversen Materialien entschieden, aber auch Rottöne ergänzt.

December Daily 2017

Dieses Jahr wollte ich nicht schon wieder im Querformat scrappen. Das Papier für das Cover ist extrem Dunkel, da ist das weiße Buchbinderleinen ein schöner Kontrast. Ursprünglich wollte ich statt des Sternes eine Schneeflocke unter den Schriftzug platzieren, jedoch hatte ich keine Die, welche von der Größe passte. Das WoodVeneer habe ich mit Blattsilber belegt und Buchecken angebracht. Den Schriftzug stanzte ich mehrfach aus und klebte diese übereinander, um mehr Dimension zu erzeugen. Dazu noch irRESISTible in Silber sowie einige Strasssteine und jetzt bin ich wirklich glücklich mit dem Buch. Am Wochenende habe ich die Seiten zugeschnitten und meine Startseite gestaltet. Diese zeige ich Euch die Tage – ich freu mich schon so sehr, am Samstag mit dem Buch zu starten. Freitag haben wir nämlich einen großen Firmenevent, da entstehen bestimmt einige tolle Bilder.

 

 

Nickname  [Circle Journal]

Heute zeige ich euch ein neues Circle Journal, nämlich das der lieben Frau Bergmolch. Ihr Thema: unsere Nicknames.

Das Format 6×8 mit den unterteilten Hüllen war für mich wirklich eine Challenge. Bald hätte ich mich jedoch arrangiert und da ich die Doppelseite bei Svetlanas Geburtstagscrop gestaltete, hatte ich zugriff auf die Alpha-Stempel von Concord & 9th von Uli. 

Mir gefallen die beiden Seiten so sehr, da habe ich jeden noch so kleinen Schnipsel des tollen Alexandra Renke Papiers benutzt, den ich noch hatte. 

Natürlich hatte ich das Embellishment von Studio Calico beim Crop nicht zur Hand. Das habe ich zu Hause erst mal vom großen Teil wegschnippeln und dann mit Marabu Acryl Spray einfärben müssen…..

Ich bin schon ziemlich gespannt auf das nächste CJ und dessen Thema…… 

Städtetrip [Travel Journal]

Vor einiger Zeit entdeckte ich im Instagram Feed von Mel wunderhübsches Washi Tape von Alexandra Renke. Reisemotive kann ich ja nie genug haben. Neben den Stempeln erreichte mich auch das tolle Aquafarbene Papier. Dieses ist so dick, dass ich es problemlos für das Cover verwenden konnte, ohne doppeln zu müssen. 

Eines meiner Ziele – Berlin – ist schon auf dem Washi aufgedruckt, Hamburg habe ich ergänzt…..

50 [Minialbum]

20170730_164116.jpg

Im Auftrag einer Kollegin gestaltete ich dieses Minialbum zum 50. Geburtstag. Tatsächlich ist das Papier tief Dunkelblau, allerdings musste ich es bei strahlendem Sonnenschein in der Mittagspause fotografieren… nachdem ich die Beschenkte nicht kenne, ging ich recht sparsam mit der Deko um.

20170719_125353

Das Fähnchen aus Vellum habe ich nur punktuell befestigt, was dem ganzen Projekt jedoch ein klein wenig Leichtigkeit verleiht.