Tag-Archiv | Dina Wakely

Please do not feed the fears [Art Journal]

Werbung ohne Auftrag. Manchmal gehe ich durch eher dunkle Phasen [dazu schlummert so mancher Text unveröffentlicht auf der Festplatte]. Diese versuche ich dann in meinem Art Journal zu verarbeiten.

Die Seite hat mit zwei unterschiedlichen Medien „begonnen“: Seiten mit Musiknoten finden sich ebenso im Hintergrund wie auch Strukturpaste, die ich von einem anderen Projekt über hatte und die ich durch die gleiche Stencil wie bei dem eben erwähnten Projekt gestrichen habe. Irgendwann kam dann die dunkle Farbe dazu und dann habe ich die beiden Figuren durch Stencils gestaltet. Diese Figuren sollten sich noch stärker vom Hintergrund abheben und so habe ich diese matt gelassen und die dunkle Farbe glänzend gestaltet.

Der Spruch ist von Dina Wakley. Dieser passte perfekt zu meiner mentalen Verfassung und so hat dieser die Seite perfekt abgerundet.

Du. Bist. Gut. Genug.

DSC_0060

Unbezahlte Werbung. Eine meiner liebsten Seiten in meinem Dina Wakley Journal ist diese mit einem Gel Medium-Transfers eines – wie könnte es anders sein – Buddhas. Zuerst trug ich mit einer Stencil und Strukturpaste die Formen im Hintergrund auf. Nach dem Durchtrocknen kam dann eine sehr transparent angemischte Paste aus Acrylfarben und Fluid darüber.

DSC_0062

Nach dem Trocknen habe ich mit Archival Ink diverse Stempelabrücke aufgebracht und die Lotusblüte [Stencil von Donna Downey] aufgetragen. Auch diese habe ich mit Fluid und Acrylfarben ausgemalt.

DSC_0065

Der Glanz entsteht durch das Fluid, welches Glossy ist. Allerdings klebte dadurch dann auch die Seite zusammen und so hat sich etwas vom Transfer wieder abgelöst. Dies habe ich dann mit wasservermalbaren Stiften ergänzt…

DSC_0066

Die Kleckse habe ich mit Acrylmarkern gestaltet, auf die ich mit einer Schere klopfte.

DSC_0069

Diese Seite könnte ich mir auch gut auf einer Leinwand vorstellen….

DSC_0071

Madonna [Art Journal]

Unbezahlte Werbung. In meinem Art Journal habe ich eine Doppelseite in einem für mich untypischen Stil gearbeitet. Den Hintergrund habe ich tatsächlich mal wieder mit dem Pinsel gestaltet und dann auf der linken Seite den Transfer gemacht. Dazu habe ich den Ausdruck [Laserprint] grob ausgerissen, die bedruckte Seite mit Gel Medium dünn bestrichen und auf den Hintergrund geklebt. Nachdem alles gut durchgetrocknet war, habe ich das Papier mit Wasser befeuchtet und dann abgerubbelt. Danach habe ich den Transfer nochmals mit Gel Medium bestrichen. Mit einer Stencil habe ich dann den Hintergrund weiter ausgestaltet. Einige Farbsprenkel vervollständigen das Bild.

Zwischenstand, nachts um 1.30 Uhr….

Bold Colors [Art Journal]

Unbezahlte Werbung. Diese Seite in meinem Art Journal ist über Monate gewachsen. Ich hatte einige Monoprints aufgeklebt, dann aber mit anderen Seiten weitergemacht. Zwischendurch die Pinsel abgewischt und Farben von Stencils abgeklatscht. Irgendwann war hier so ein wildes Durcheinander, dass ich mit Gesso das meiste neutralisierte. Wieder von vorne angefangen, alles war dann noch wilder. Seltsamerweise fügte sich dann aber alles zusammen, nachdem ich erneut zum Gesso griff. Drei unterschiedliche Stencils später hatte ich dann diese Seite gestaltet, die schon jetzt zu meinen liebsten im gesamten Art Journal gehört.

Turn your cant’s into cans [Art Journal]

DSC_0118

… and your dreams into plans – Unbezahlte Werbung.

DSC_0133

Am Tag der OP habe ich diesen Hintergrund gestaltet. Mein Stimmungsbild könnt Ihr ja anhand der verwendeten Farben ziemlich gut einschätzen, nicht wahr?! Aber irgendwie musste ich ja den Vormittag rum bekommen. Wenige Tage später hatte ich dann die zündende Idee, wie ich den düsteren Hintergrund auflockern konnte. Inspiriert von Marjans Art Journal Seiten hatte ich mir einige Silhouetten von Stars ausgesucht, die mir J. freundlicherweise ausdruckte. Ich selbst besitze nämlich keinen Laserdrucker, der für die Transfertechnik unerlässlich ist.

DSC_0134

Passend dazu habe ich mit einem Acrylmarker noch eine Quote geschrieben und mit einer Stencil und Heavy Body Acrylfarbe Muster aufgetragen.

Create a life full of Color [Art Journal]

DSC_0114

Unbezahlte Werbung. Über das Sackleinen auf der linken Seite hatte ich unbedrucktes Tissue Paper geklebt und die Doppelseite komplett mit matt auftrocknendem Kleber grundiert. Mit Pigmentpulver in unterschiedlichen Tönen wollte ich eigentlich etwas komplett anderes gestalten, aber wie das halt zwischendurch so ist, klappte es so gar nicht, meine Vorstellung in die Realität zu übersetzen. Den Titel habe ich unter Zuhilfenahme einer Schablone gestaltet.

DSC_0129

Einige Kleckse mussten natürlich auch noch sein, um die Seite abzurunden.