Archiv | März 2017

Create Art everyday [Geburtstagsgeschenk]

Zum Geburtstag bekam ich von meinen Mädels dieses tolle Art Journal geschenkt. Wir beschenken uns im Designteam immer mit einem individuellen Geschenk und die Lieben trafen bei mir total ins Schwarze. Sie entschieden sich für Mixed Media und dazu noch Reisethemen.

Silva. Die Geisha/Kokeshi ist total süß.

Silva. Tolle Farben.

Links Silva, rechts Chrissi.

Chrissi. Woher wusste sie, dass es für mich demnächst nach Paris geht?

Links Chrissi, rechts Alex. #sternegehenimmer

Alex. Markenzeichen Ampersand.

Links Alex, rechts Vreni.

Vreni. Die Seite konnte ich schnell identifizieren.

Links Vreni, rechts Svetlana.

Svetlana. Ich liebe die Farben.

Links Svetlana, rechts Sandra.

Sandra. Love this!

Sandra.

Find your Balance 

Ich habe mich mal wieder kreativ ausgetobt und – wie immer in unruhigen Zeiten – zu meinen Acrylfarben gegriffen. Die Stencil von Donna Downey ist ganz neu bei mir eingezogen. Ich habe mit Acrylfarben von Dylusions, Lukas Farben und Liquitex gespielt.die Lotosblüte ist mit Copics ausgemalt, das Gesso für die Struktur von Amsterdam. Dazu irRESISTible in schwarz und weiß sowie Nuvo Drops in Clear und mein Posca Stift für die Sprenkel. Habt ihr Interesse an einer Schritt für Schritt Anleitung?

Schlampermäppchen [Gelliplate]

Durch Natalie Kalbach’s Verlinkung entdeckte ich einen sehr inspirierenden Blogpost. Die grundsätzliche Idee habe ich mir geschnappt und im Andrea-Style umgesetzt. Mit meiner Gelliplate und Copic-Refillern habe ich einen Umschlag aus Tyvek verziert. Im Anschluss griff ich zu zwei Stempeln von Das Kleinbedruckte und druckte die Motive unregelmäßig auf. Farbig gestaltet habe ich dann mit unterschiedlichen Farben von iZink. Nach dem Trocknen kamen dann die Kurzwaren zum Einsatz. Zu Crops & Co. werden mich im Schlampermäppchen nun meine Stifte begleiten.

South Africa [Alutape Technik]

Vor einiger Zeit hörte ich durch meine Designteamkollegin Silva erstmals von der Alutape Technik. Hier seht ihr das erste Projekt, welches ich damit gestaltet habe. Die Sterne sind von Studio Calico, die Buchstaben von Toga [erhältlich bei [Scræp]book in Garmisch-Partenkirchen]. Danach habe ich mit Farben von Golden gearbeitet. Noch ist das Projekt nicht fertig, mir fehlt noch die Eingebung, was hier als nächstes noch drauf möchte 😉

Immerhin weiß ich schon, dass das das Cover für mein Planungsalbum wird. Im Herbst wird es nach Cape Town gehen und ich bin schon ziemlich aufgeregt. Es ist nämlich angedacht, dass ich dort meinen ersten internationalen Workshop geben werde!

März [#1kit2blogs]

1-kit-2-blogs-finales-logo-klein

Für den März stand unser #1kit2blogs Thema von vornherein fest, haben Alexandra und ich doch beide im Abstand von einer Woche Geburtstag.

Wir entschieden uns, Papiere von Pinkfresh Studio zu verwenden. Die Wahl fiel auf „Dream on“ und die passenden Ledersticker. Als Add On wählte ich dieses Mal meine neuen Pan Pastells.

Ich habe eine Technik verwendet, die ich mal in einem Paige Evans Workshop lernte und eine Art Patchwork Muster kreiert.

Die einzelnen Blöcke habe ich mit Pan Pastells unterlegt, um eine Verbindung zwischen den Seiten und Elementen zu erzeugen. Pan Pastells müssen mit einem Fixativ überzogen werden, um sie dauerhaft auf dem Untergrund zu fixieren. Leider dachte ich erst daran, als ich das Foto schon angebracht hatte. Nun sind die Farben dort etwas verlaufen, aber das gehört eben auch dazu, wenn man neue Techniken austestet.

Das zweite Foto habe ich einfach in die Bindung eingeheftet.