Tag-Archiv | My Mind’s Eye

Winter [Layout]

DSC_0017

Unbezahlte Werbung. Beim Gestalten dieses Layouts hatte ich soooo viel Spaß!! Den Hintergrund habe ich mit Distress Inks von Tim Holtz in der sogenannten Abklatschtechnik gestaltet. Während der Arbeit am December Daily entstehen so viele Bilder, die es dann vielleicht nicht ins Buch schaffen, aber zu schade sind, in der digitalen Versenkung zu enden. Dazu gehört für mich auch dieses Bild vom Morgen des 1. Dezembers.

DSC_0018

Hier kamen auch erstmals meine neuen Tim Holtz Snowflake Dies zum Einsatz. Butterbrotpapier war das Material meiner Wahl und tatsächlich lassen sich diese im Gegensatz zu Vellum unsichtbar mit Flüssigkleber befestigen.

DSC_0019

An zwei Stellen habe ich einen Rollstempel mit weihnachtlichen Texten mehrfach abgestempelt, so dass die Tinte immer schwacher sichtbar wurde. Dazu habe ich noch einige Sticker verwendet. Die Buchstabensticker wollte ich – entgegen meiner sonstigen Gepflogenheiten – gar nicht gerade aufkleben. Schneeflocken tanzen doch auch wild durch die Luft, nicht wahr?!

DSC_0022

 

December Daily 2017 [Sparkle & Shine]

DSC_0092

Unbezahlte Werbung. Von Jahr zu Jahr wird meine Deko reduzierter. Tatsächlich habe ich den Stern auf dem Sideboard einfach nur aus einem Meterstab [Zollstock] geformt. Das ist so eine simple Methode und man muss nicht Kisten über Kisten auf den Dachboden schleppen 😉

DSC_0093

Wir Kollegen versuchen jährlich, mindestens einmal gemeinsam auf den Weihnachtsmarkt zu gehen. Die bunten Kugeln sind mundgeblasenes Glas, in dem sich das Licht so toll spiegelte, dass ich dem Drang zu fotografieren unbedingt nachgeben musste.

DSC_0094

Dieses Jahr begnügte ich mich tatsächlich damit, unsere Füße zu fotografieren. Um auch später noch nachvollziehen zu können, wer wer ist, habe ich mich eines Tricks bedient, den auch Ali Edwards dieses Jahr anwandte. Allerdings hat sie Zahlen verwendet, während ich die Anfangsbuchstaben unserer Namen zuordnete.

DSC_0095

Beim Weg zum Weihnachtsmarkt kam ich tags zuvor auch an einem alteingesessenen Ulmer Fachgeschäft für Haushaltswaren und Dekoration vorbei. Ich interessiere mich sehr für skandinavisches Design und so habe ich natürlich sofort das mit Kaj Bojesen Figuren dekorierte Schaufenster gesehen. Ich konnte nicht widerstehen und so habe ich mir am Freitag selbst ein Vorweihnachtsgeschenk gemacht.

DSC_0096

Die beiden Postkarten in der semi-transparenten Tüte habe ich dann zusätzlich noch erhalten.

DSC_0097

Auch hier habe ich wieder mit meinem Lieblingslayout gespielt und zudem das Preisschild auf dieser Seite verewigt. Natürlich kein billiger Spaß, aber ich bin mittlerweile ca. 2 Jahre um den kleinen Affen herum geschlichen, bevor ich mich zum Kauf entschied.

December Daily 2017 [Sparkle & Shine]

DSC_0075

Unbezahlte Werbung. Mit anderen Teilnehmern des Englisch-Kurses, den ich Donnerstag Abends in meiner ehemaligen Schule besuche, war ich auf dem Nikolaus-Markt. Das Layout mit den kleinen Bildern [ca. 4.5 x 4.5 cm] mag ich sehr.

DSC_0080

In der Weihnachtszeit darf es gerne mal etwas kitschiger werden. Und ohne Filme wie The Holiday [Liebe braucht keine Ferien] und Love actually [Tatsächlich Liebe] fühlt es sich einfach nicht nach Weihnachten an!

DSC_0082

Hier habe ich mal ein wenig mit den Kameraeinstellungen gespielt und versucht, einen Bokeh-Effekt zu erzeugen. Das gelang mir eher so semi….

Good Luck [Minialbum]

Unbezahlte Werbung. Im Spätsommer hat leider ein Kollege unser Unternehmen verlassen. Natürlich wurde ich von meinem Chef gebeten, ein Abschiedsgeschenk zu gestalten. Ich entschied mich, ein Minibook aus Cardstock mit vielen Klappelementen zu bauen, in dem ich die Fotos und Glückwünschen der Kollegen unterbringen konnte.

Es war gar nicht so leicht, Designpapier zu finden, das zu einem Projekt für einen Mann passt. Schlussendlich habe ich dann jedoch doch noch einen Designpapierblock gekauft, der für dieses Projekt geradezu prädestiniert war. Aus diesem habe ich jene Papiere ausgesucht, die Unter- und Hintergründe wie Holz, Mauern, abblätternde Farben etc. zeigen. Die Papiere habe ich jeweils auf das Format 13 x 18 cm zugeschnitten. Fotos und Textkarten sind entsprechend kleiner, so dass die Drucke noch gut sichtbar sind. Jeweils Foto und zugehörige Karte sind auf den gleichen Papieren aufgeklebt, so dass M. auch weiß, wie das Album zugeklappt werden muss 😉 Die Knicke sind nämlich alle in unterschiedlichen Höhen, weil je Klappe 5 Lagen Papier [Basis, 2x Patterned Paper, 1x Foto, 1x Karte] entsprechend auftragen….

 

December Daily 2017 [Sparkle & Shine]

DSC_0055

Unbezahlte Werbung. Am 4. Dezember ging meine diesjährige Weihnachtspost auf die weite Reise zu anderen Kontinenten. Auf die Seite mit dem Briefkasten werden vielleicht noch einige Embellishments wandern, so sieht es doch noch etwas leer aus…

DSC_0056

Rechts habe ich eine Einstecktasche vorbereitet, wo ich dieses Blatt im Format Din A 5 bequem unterbringen konnte. Das ist immer schön, wenn ich etwas mehr zu erzählen habe. Auch hier fehlen mir noch einige Dekoteile.

DSC_0057

Diese neue Tasse habe ich mir am T2 des Münchner Flughafens gegönnt, als ich die liebe Mel Ende November zu ihrem Flug nach Hamburg gebracht hatte. Den Barista konnte ich davon überzeugen, dass er mir uuuuuunbedingt so einen ungebrauchten Pappbecher zusätzlich zu meinem Toffee Nut Latte geben müsse. Hier aus habe ich mir dann noch eine Journaling Card zurecht geschnitten, auf der ich die Story meines Mugs festgehalten habe.

DSC_0059

Auf der rechten Seite habe ich dann noch mein aktuelles Lieblingsrezept für Punsch oder auch Mulled Wine notiert.

DSC_0062

Passend zu den Bildern von den Nikolaustüten, die mein Kollege M. und ich verteilten, musste natürlich ein HoHoHo auf diese Doppelseite. Ergänzt habe ich dann mit den hübschen Zuckerstangen, welche ich weiß embosste und dann mit Aquarellmarkern colorierte.

DSC_0063

Ich mag den dezenten Glanz des embossten Schriftzugs sehr gerne. Dieser hebt sich so gegen den matten Cardstock wunderschön ab.

December Daily Tag 25 – 31 [Sparkle & Shine]

DSC_0074

Unbezahlte Werbung. Auch am ersten Weihnachtsfeiertag waren wir alle bei meinen Eltern zu Gast. Meine Schwester war mit Mann und Kindern ebenfalls da und so gab es dann eine große Bescherung.

DSC_0076

Auch der zweite Feiertag stand ganz im Zeichen des Basketballs. Das Team war in München zu Gast und ich gönnte mir mal wieder eine Auswährtsfahrt.

DSC_0077

Aus mir unerfindlichen Gründen habe ich mein Handy im Auto vergessen [merke ich natürlich erst, als ich bereits im Bus sitze] und so musste ich auf offizielle Bilder zurückgreifen.

DSC_0078

DSC_0079

Ohne Darts-WM fühlt sich die Weihnachtszeit einfach nicht rund an.

DSC_0081

Die Kinder durften einige Tage bei meinen Eltern bleiben und so hatte ich auch etwas Zeit mit meiner Nichte und meinem Neffen verbringen können.

DSC_0082

Und schon wieder Basketball *g*

DSC_0084

Auch diese Karte hat mich von einem anderen Kontinent erreicht, dieses Mal aus den USA. Lustiges Detail am Rande: ich hatte dieses Bild in einer December Daily-Gruppe bei Facebook gepostet, als ich die beiden letzten Tage verscrappte und diejenige, die mir die Karte geschickt hatte im Rahmen eines Swapps, hat mich daraufhin angeschrieben, dass ihr die Karte so bekannt vorkomme. Glücklicherweise habe ich die Adressen meiner Tauschpartner vom vergangenen Jahr noch und so werde ich die Damen wohl mit einer Karte überraschen.

DSC_0086

Bei dem Wunderkerzenbild habe ich etwas geschummelt und tatsächlich entstand dieses Bild erst am 2. oder 3. Januar diesen Jahres, aber ich wollte einfach wieder genau dieses Motiv in meinem Buch haben.

DSC_0085

Hier habe ich mir das Motiv des Papieres zu Nutze gemacht und mein Journaling einfach im Verlauf des Musters notiert..

December Daily Tag 19 – 24 [Sparkle & Shine]

DSC_0065

Unbezahlte Werbung. Manchmal habe ich ja wirklich spontane Ideen und so habe ich am 19. Dezember eine Reise nach Rotterdam geplant. Ein sehr preiswertes AirBnb war ziemlich schnell gefunden und so konnte die Planung ganz schnell los gehen.

DSC_0066

Weil wir hier in Ulm keinen Starbucks haben, habe ich mir eben selbst meinen Salted Caramel latte gebastelt. Ich liebe ja diese fancy Coffeedrinks und das, obwohl ich ziemlich selten Kaffee trinke. Dazu noch einen meiner Lieblingsfilme und alles ist gut.

DSC_0068

Wenn mir die Zahlen ausgehen, dann schreibe ich sie eben *g*

DSC_0069

Im Fantalk konnte ich mir ein Selfie mit unserem damaligen, sehr attraktiven Assistant Coach Jesus Ramirez ergattern. Perfektes Vorweihnachtsgeschenk 😉

DSC_0070

Mal wieder ein Wood Veneer mit etwas Glitter.

DSC_0071

An Heiligabend habe ich dann DEN Weihnachtsfilm schlechthin gesehen. Ohne Love actually fühlt sich Weihnachten einfach nicht wie Weihnachten an….

DSC_0073

Natürlich waren wir abends zur Bescherung bei meinen Eltern. Hinter dem Foto des Weihnachtsbaums habe ich mal wieder weitere Bilder als Klappelemente eingebaut.