Tag-Archiv | Instagram

12 von 12 12/2017 [Instagram]

Mein aktuell favorisierter Duft kommt pink daher.

Ich versuche grade, ein wenig ordentlicher zu werden. Dazu gehört auch, morgens das Bett zu machen. 

Vorbereitungen getroffen. 

Dienstag gibt es bei uns des Öfteren schwäbisches Soulfood, da dann der Foodtruck in unserem Industriegebiet steht. Bei mir gab es daher Kässpätzle zu Mittag. 

Ich habe einige Lamas und Eulen auf den Weg nach Übersee geschickt.

Blick nach oben.

Die Tasse ist die Beste überhaupt. Die traut sich nämlich kein anderer zu nehmen. 

Weihnachtspost aus Colorado.

Weihnachtssüßigkeiten. Ich liebe Schichtnougat.

Abends habe ich einige Seiten im December Daily aufgeholt. Dabei habe ich dann mit Entsetzen festgestellt, dass ich versehentlich zwischen Tag 3 und 4 eine Seite freigelassen hatte. Glücklicherweise konnte ich das Bild rausnehmen und die Kleberreste abrubbeln.

In der staden Zeit genieße ich den kleinen Luxus, in Zeitschriften und Bücher einzutauchen. Das sind für mich so wertvolle Momente….

Auf diesen Augenblick freue ich mich oft am meisten: ins Bett fallen und die Welt aussperren….

December Daily 2017 [Sparkle & Shine]

Endlich Dezember! Ich war zuletzt wirklich hibbelig, dass es endlich los geht….

Am 1. Dezember hatten wir die große Firmenweihnachtsfeier. Ich habe mein December Daily unter das Motto „cozy“ gestellt, weil ich diesen Monat endlich mal etwas kuscheliger und gemütlicher verbringen möchte. 

Morgens hatte ich beschlossen, bereits in der Jacke noch ein schnelles Selfie zu machen. 

Natürlich konnte ich es mir nicht nehmen lassen, von der Weihnachtsfeier eine Speisekarte mitzunehmen 😉

Wenigstens dachte ich daran, einige Bilder zu machen….

Samstag hatte ich eigentlich vor, auszuschlafen und abends auf den Weihnachtsmarkt zu gehen. Jedoch meinte mein Körper, 5 h Schlaf seien genug und die Bahn hatte was gegen meine abendlichen Pläne….

So gibt es eben Bilder von meinem Weihnachtsstern. Dieses Die Cut ist noch von Alex‘ Workshop, welches ich mit meinen heißgeliebten Goldfarben einfärbte.

Auch auf der Seite mit meiner neuen Bettwäsche kamen die Farben als dezente Kleckse zum Einsatz. Ich habe mich hier an den Farben des Bildes orientiert. 

Und ausnahmsweise habe ich auch mal direkt auf ein Foto gestempelt. Gar nicht so einfach, ohne zu verschmieren. 

Meine bisherige Lieblingsseite! Und das nicht nur, weil hier mein absoluter Lieblingsspieler abgebildet ist, sondern auch, weil ich die Anordnung so sehr mag.

Ich glaube, das Layout [links großes Bild, rechts Journaling und unterschiedliche Bilder] werde ich beibehalten. 

Hier habe ich Washitape in Zuckerstangenoptik verwendet, weil ich unbedingt das Rot der linken Seite wiederholen wollte. 

12 von 12 10/2017 [Instagram]

Die erste Pflicht des Tages. 

Heute morgen bin ich noch früher dran sls sonst… 

Der Kollege bringt neues Material für meinen Papa. 

Aktuell trinke ich einfsch zu wenig. Das muss sich dringend ändern!

In der Mittagspause war ich kurz shoppen und essen organisieren. Auf dem Rückweg habe ich dann einen der Youngstars [sorry, Orange Academy geht halt so gar nicht] vor mir an der Ampel. 

Um 19.30 verlasse auch ich dann mal das Büro. 

Zuhause erwartete mich dann tolle Post aus Kapstadt. 

Außerdem konnte ich auch meine Lidschatten in die neue Box einräumen. 

Diese Nervennahrung habe ich mir redlich verdient. 

Die gelbe Wand wartet noch immer vorwurfsvoll auf neue Farbe. 

Morgen geht es mit einem Dutzend anderer Verrückter nach Jena, unsere orangenen Krieger anfeuern. 

Abendessen. 

12 von 12 09/2017 [Instagram]

Meine heutigen 12 von 12 beginnen tatsächlich erst mittags…. Ich hätte noch deutlich mehr fotografieren können, war aber ziemlich im Stress und 12 mal überquellender Schreibtisch ist nicht so prickelnd. 

Zur Mittagspause war ich mit M. Unterwegs. Plötzlich überall Polizei, Zivil und Streifenwagen, Blaulicht, Sirenen, Helikopter kreisen….. Amokalarm in einer Schule in der Nachbarschaft! Das war ganz schön krass. Glücklicherweise würde nach 1.5 h Entwarnung gegeben. 

Auf dem Heimweg habe ich noch einige Leckereien geholt. Die Tage wird es Rahmschwammerl geben und eine Quiche.

Ich bin ja totaler Fan von coolen Beuteln. Diesen hier habe ich mir in Hamburg gegönnt.

Diese Dahlien sind so wunderschön – meine Oma hat echt ein Händchen dafür. 

Schon am Wochenende hatte ich total Lust auf Fleischpflanzerl, aber erst heute habe ich die dann gemacht.

Leider sind die deutschen Jungs bei der EM in Istanbul ausgeschieden. Soooo traurig! Ich hätte unser Team gerne noch länger gesehen. 

Jetzt im Herbst zünde ich mir allabendlich meine Kerzen an,selbst wenn ich nur am Laptop sitze. Diese hier ist von Granit und doch wunderbar erdig.

Hmmmm! Ich hole mir super gerne Inspiration aus der Lieblingszeitschrift für meine Wohnung. 

Kollege A. brachte mir letztens diesen leckeren Rotwein aus Baden mit. Genieße ich sehr!

Seit meine Eltern damals in Israel waren, liebe ich die Pflege von Ahava. Das ist mein kleiner Luxus….

Schon morgens beim Aufstehen freue ich mich aufs Schlafen gehen. Allerdings komme aktuell irgendwie immer noch später ins Bett und morgens mag ich dann nicht raus….

Lieblingsschlafanzug. Grau UND Sterne! 

Sieben Sachen 35/2017 [Instagram]

Immer wieder Sonntags… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Gesammelt wird bei Frau Grinsestern.

Endlich ist mein Instagram-Feed wieder in Orange getaucht. Jetzt müssen nur nochmal 5 Wochen ins Land ziehen und dann ist endlich wieder Saison. Zuvor kommt aber glücklicherweise noch die EM, um die lange Pause zu überbrücken.

Die Randleiste kommt weg und dazu muss ich erstmal die Versiegelung entfernen.

Putzen fehlt sonntags eigentlich nie bei mir…..

Nachdem die Renovierungsarbeiten einigermaßen abgeschlossen sind, habe ich endlich mal wieder die Tür eingehängt.

Ein eingefärbtes Woodveneer aufgeklebt.

Mit Buchstaben gespielt und einen neuen Spruch auf mein Letterboard gesteckt.

Das Länderspiel Deutschland – Frankreich geguckt. Irgendwie ist es aber leider schon zur Halbzeit ziemlich frustrierend….

Sieben Sachen 34/2017 [Instagram]

Immer wieder Sonntags… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Gesammelt wird bei Frau Grinsestern.

Styropor für die Isolierung der Decke zugesägt. Jetzt noch die rückwärtige Gaube isolieren und dann muss ich das eklige Material erstmal nimmer anfassen.

Erster Probelauf der Deko…. I like!

Mal wieder Wäsche gewaschen. Gefühlt mehr als sonst, schließlich war ich ja im Urlaub.

Ein bisschen Farbe abgekratzt.

Mir war nach neu dekoriertem Küchenregal. Alles neu macht der August bei mir…..

Vom in Berlin gekauften Geschirr gefrühstückt. Demnächst zeige ich euch, was ich so alles gemacht und gekauft habe.

Bett frisch bezogen. Bald gibt es auch hier endlich neue Farbe an die Wand.

Sieben Sachen 33/2017 [Instagram]

Immer wieder Sonntags… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Gesammelt wird bei Frau Grinsestern.

Die meisten erklären mich ja für verrückt, aber auf langen Fahrten schlafe ich auch mal einige Stunden im Auto. Dafür habe ich immer meine Patchworkdecke dabei.

Katzenwäsche, bevor es weiter geht.

Diese Ankunftszeit ist ziemlich sportlich,  liebes Navi.

Mein Wachmacher statt Kaffee.

Mittlerweile bin ich ganz schön weit draußen aus dem Sendegebiet des Lieblingssenders.

Den ersten Eintrag im aktuellen Traveljournal geschrieben und dazu den 2. Teil des Frühstücks konsumiert.

Reiseabfälle entsorgt.