Tag-Archiv | Hamburg

Hamburg [Wanderlust]

DSC_0004

DSC_0015

Werbung ohne Auftrag. In letzter Zeit war es hier ziemlich ruhig. Wer mir bei Instagram folgt, hat bestimmt auch gesehen, dass ich Zeit in Hamburg, an der Nordsee und in Berlin verbrachte. Heute zeige ich Euch einige Bilder aus der Lieblingsstadt. Dadurch, dass ich bereits um 6:00 Uhr in der Speicherstadt geparkt hatte, konnte ich der City beim Aufwachen zusehen….

DSC_0056

DSC_0063

„Pflichttermin“ für mich ist der Hafen. Gibt es etwas Schöneres, als hier dem Fernweh zu frönen? Wohl nur, direkt an der See zu sein.

DSC_0067

DSC_0078

Wie so häufig nutzte ich natürlich die Möglichkeit einer Hafenrundfahrt. Allerdings setze ich mich dazu immer in die Linienboote, die an den St. Pauli Landungsbrücken verschiedene Routen bedienen. Während es in Stuttgart, wo sich Schwester und Schwager auf den Weg zum Flughafen machten, ungemütlich nasskalt war, genoss ich das tolle Wetter ganz Vorne am Schiff.

DSC_0086

DSC_0099

Immer wieder faszinierend für mich – so viele Container und trotzdem ist der Riesenpott in der Lage, zu schwimmen.

DSC_0113

DSC_0115

Ich liebe es, wie die Sonne auf dem Wasser glitzert. Das ist so ein tolles Licht und dafür lohnt sich frühes Aufstehen immer wieder. Ich bin ja eigentlich ein totaler Langschläfer, aber wenn ich mich dann aus dem Bett gequält habe, ist es jedes Mal wieder ein totales High für mich.

DSC_0181

DSC_0198

Die skandinavischen Seemannsmissionen haben auch entsprechende Länderkirchen, also gibt es direkt am Hafen sowohl die schwedische als auch finnische, dänische und norwegische Seemannskirche. Dies sind teilweise Bauten aus den 1960er Jahren, aber eben typisch Skandi. Weil ich jedoch keine wirklich hübschen Bilder davon machen konnte, gibt es eben finnische Landesflaggen.

DSC_0207

DSC_0216

DSC_0221

Der Vulkanstein für den Moai wurde 1999 von Rapa Nui [Osterinsel] nach Hamburg gebracht und vor Ort von bildenden Künstlern in der Tradition der Inselbewohner mit traditionellen Werkzeugen geschaffen. Ich habe den Moai bei meinem letzten oder vorletzten Besuch in der Hansestadt entdeckt und finde die Figur faszinierend. Auf Rapa Nui findet man diese Steinfiguren zu Hunderten an den Küsten, jedoch weiß man bis heute nicht wirklich, was diese bedeuten.

DSC_0551

DSC_0558

Da ich meinen Urlaub mit der kompletten Familie verbrachte – Eltern, Schwester, die aktuellen und zum damaligen Zeitpunkt noch zukünftigen Schwager, Nichte, Neffe – brauchte ich auch mal eine Auszeit während der Woche. Zum Einen nutzte ich natürlich die Gelegenheit, meine Freundin Mel zu besuchen, zum Anderen war ich nochmals in der City, um ein wenig zu shoppen. Natürlich war ich auch nochmals auf der Elbphilharmonie, wie bereits am Samstag.

DSC_0575

DSC_0577

Ist es nicht phantastisch, wie sich die ganzen Lichter im Wasser spiegeln? Ich liebe das Glitzern der Lichter in Städten sehr, aber wenn es sich dann auch noch im Wasser spiegelt……

DSC_0583

DSC_0584

Hamburg [Instagram]

IMG_20170406_054932_592.jpg

Unbezahlte Werbung. Von meiner Geschäftsreise nach Hamburg Anfang April schulde ich Euch ja auch noch Bilder. Wer mir bei Instagram folgt, konnte diese schon sehen. Ich liebe die Stadt an der Elbe bekanntermaßen sehr und so freute es mich enorm, als mir mein Chef mit diesem Trip sozusagen ein verspätetes Geburtstagsgeschenk machte 😉 Heftig war nur die Startzeit für dieses Event – da der Flug bereits um 6:35 Uhr startete, musste ich tatsächlich um 3:30 Uhr aufstehen…. Meine Oma war so besorgt, dass ich den Flug verpassen könnte, dass sie um 3:45 Uhr bei mir in der Wohnung stand (sie wohnt im Erdgeschoss unseres Hauses) und checkte, dass ich auch wirklich schon wach bin.

About a month ago I went on a business trip to Hamburg. If you are following me at Instagram you’ve maybe seen these pics. Hamburg is my very favorite town here in Germany and so I was really happy when my boss told me to fly to there. I had to get up at 3:30 am, as I have to drive 1:30 h to Munich Airport. Tip-off was at 6:35 am. My Granny who is 102 years old and lives in the same house as me checked at 3:45 am if I got up….

IMG_20170406_081920_048.jpg

Nachdem der Flug nicht ausgebucht war, hatte ich eine ganze Sitzreihe für mich allein. Inspiriert von Mel’s Seite in meinem Circle Journal konnte ich so ein tolles Bild vom Sonnenaufgang machen.

Mel’s spread in my Circle Journal inspired me for this picture.

IMG_20170406_185353_070.jpg

Nachdem wir – ich war mit drei Kollegen aus unserem Standort in München unterwegs – vom Flughafen abgeholt worden waren, hatten wir ein gemischtes Programm aus Job und Sightseeing. Frühstück gab es zum Beispiel im Alex an der Binnenalster. Nachdem auch die Kollegen mit Kameras angereist waren, fiel ich mit der Spiegelreflexkamera gar nicht weiter auf *g*

I went to Hamburg with three Collegues who are working in Munich. Day 1 was a mixture between Job and Sightseeing. We had our breakfast at a lovely Restaurant called Alex nearby the Binnenalster. 

IMG_20170408_063810_320.jpg

Nachmittags hatten wir eine tolle Stadtführung mit Besuchen in Blankenese, im Hafen und auch die Elbphilharmonie war teil dieser. Auch mit dem Wetter hatten wir total viel Glück, denn in Süddeutschland war an diesem Tag Regen angesagt.

During the Afternoon we had a guide with us who told us a lot about Hamburg’s history. We went to Blankenese, the harbour and also to the Elbphilharmonie. As you can see the weather was really lovely.

IMG_20170406_185711_122.jpg

Dies ist der Blick von der Elbphilharmonie hinaus auf den Hafen. Zu diesem Zeitpunkt war das Wetter zwar nicht ganz so toll, aber das macht mir persönlich ja so gar nichts aus.

When you go up the Elbphilharmonie’s escalators you’ll have this view. The weather wasn’t as nice as during the day but it wasn’t too bad.

IMG_20170408_064323_945.jpg

St. Michaelis.

St. Michael’s church.

IMG_20170408_063958_128.jpg

Ich liebe die Hafenanlagen so sehr. Da kommt mein ganzes Fernweh auf! Wie sehr beneide ich Paddy um seine Fahrten mit Containerschiffen.

I love this view a lot! German Blogger and photographer Paddy went on tour with freight ships and I was really jealous about this adventure. When I see the harbour there’s a lot of wanderlust in my heart.

IMG_20170408_064159_882.jpg

Elbphilharmonie Plaza.

Elbphilharmonie plaza.

IMG_20170408_064518_136.jpg

Auf der Rolltreppe der Elbphilharmonie nach unten bat ich meine Kollegin, ein Photo von mir zu machen. Hier lässt sich allerdings nur erahnen, WIE beeindruckend das gesamte Bauwerk ist. Besonders gefiel mir persönlich der Kontrast der verwendeten Materialien.

This picture above was taken by my colleague while we took the escalators. Guess, how beautiful and impressive this building is! I love the different materials built together in this place.

IMG_20170408_064707_747.jpg

Bevor es für uns dann raus auf’s Land ging, genossen wir einen Cocktail in der 20 Up Bar im Empire Riverside Hotel. Früher hatte ich ja enorme Höhenangst, aber wie ich in letzter Zeit immer wieder feststelle, schaffe ich es mittlerweile des Öfteren, diese zu überwinden. So war es für mich auch gar kein Problem, direkt an der Fensterfront zu sitzen.

We went up to the 20 Up Bar at Empire Riverside Hotel for Cocktail hour. I was frightened because of height for a long a time. Meanwhile it is not too bad for me and so I enjoyed sitting in front of the windows.

IMG_20170406_185943_593.jpg

Die bunten Cocktails gefielen mir so gut auf dem Tablett, dass ich die Kellnerin bat, kurz mit dem Servieren zu warten, bis ich ein Bild gemacht hatte. Mein Cocktail war derjenige mit der Orchideenblüte und schmeckte extrem lecker.

I loved all these colors of the drinks and I asked for a picture before serving the cocktails. I had the one with the orchid flower. It was delicious!

IMG_20170408_064904_664.jpg

Zum guten Schluss musste dann noch ein Bild von der sehr gut bestückten Bar entstehen. Ich hätte gerne noch einige Zeit dort verbringen können, um noch mehrere der leckeren Drinks zu testen und die Aussicht zu genießen, aber auf uns wartete noch eine Fahrt von knapp 2 Stunden Dauer bei widrigen Verkehrsbedingungen.

I took this picture before leaving the bar. I’d love to stay much more longer at this place to try another drink and enjoy the view but we had to drive about 2 hours to our hotel trough traffic jam.

Travel Journal [Hamburg]

Unbezahlte Werbung. Geschäftlich war ich Anfang April in der Lieblingsstadt an der Elbe. Natürlich habe ich mir auch für diesen 2-Tages-Trip ein Travel Journal gescrappt. Ich liebe dieses wunderschöne Papier sehr. Es wartete jetzt über 2 Jahre in meinem Stash auf das richtige Projekt….

Millionenstädte [Hamburg]

DSC_0443

Unbezahlte Werbung. Nachdem ich in diesem Jahr bereits drei der vier deutschen Millionenstädte besucht habe, möchte ich Euch einige meiner Bilder in einer kleinen Serie zeigen. Heute starte ich mit Hamburg – hier war ich im April.

DSC_0078

Mit dem Wetter hatte ich da deutlich mehr Glück als meine jüngste Schwester, die aktuell im Norden der Republik ist. Lediglich der Freitag war damals sehr, sehr kalt und windig. Aber mein Halsschmeichler ist immer dabei, wenn ich unterwegs bin, da kann dann nix schief gehen.

DSC_0107

Ich liebe die Atmosphäre in der Speicherstadt. Das ist genau meine Welt!

Angereist bin ich mit der Bahn. Nachdem ich eigentlich immer im Generator übernachte, das lediglich wenige Schritte vom Hauptbahnhof entfernt liegt, hat sich das als perfekte Lösung für mich erwiesen.

DSC_0132

Eines meiner Highlights war, dass ich diesmal den Michel nicht nur vom Hafen aus sah, sondern auch direkt davor stand. Da ist St. Michaelis nochmal um einiges beeindruckender. Aus Zeitmangel schaffte ich es aber leider nicht in die Kirche rein.

DSC_0161

Die Rickmer Rickmers zu sehen, das ist für mich wie „Jetzt bin ich wirklich in Hamburg angekommen!“. Ich liebe einfach Städte am Wasser; da kommt mein Sternzeichen Fisch voll zum tragen.

DSC_0482

An jedem der Tage bin ich deutlich über 10 km durch die Stadt gelaufen. So konnte ich auch endlich einmal die Abendstimmung im Hafen und der Hafencity genießen. Und der Anblick der geliebten Skyline vom gegenüberliegenden Elbufer, nachdem ich den alten Elbtunnel durchschritten hatte, war einfach phänomenal.

DSC_0494

DSC_0500

Ihr seht also, ich bin wirklich total verknallt in die wunderbare Metropole. Hier wird mein Fernweh jedesmal aufs Neue geweckt….

DSC_0544

DSC_0644