Tag-Archiv | Studio Calico

December Daily Tag 21 & 22 [Sparkle & Shine]

december daily 21

Werbung ohne Auftrag. In einer Vellum-Tüte habe ich meine Weihnachtspost, die ich aus der ganzen Welt bekam, gesammelt. Dekoriert ist diese mit Thickers, einem Stück Washi und einem Epoxy-Sticker.

 

december daily cards

Diese Karten habe ich aus den USA, Norwegen, Deutschland, Südafrika und Island erhalten. Es ist so toll, wie unterschiedlich die Stile sind, nicht wahr?

december daily 211

Irgendwie habe ich in fast jedem meiner Dezemberbücher auch das Thema Tattoos verewigt….

december daily 22

Dieses Jahr habe ich lediglich zwei Geschenke – für die beste Freundin und den Lieblingskollegen – besorgt. Die Tasse ist speziell von Markus beschriftet worden.

December Daily Tag 19 & 20 [Sparkle & Shine]

december daily 19

Werbung ohne Auftrag. Der zweite, basketballbegründete Ausflug während des Urlaubs führte mich mit zwei guten Freunden nach Brescia in der Lombardei. Über AirBnb hatte ich uns eine tolle Wohnung gesichert und abends sahen wir einen phänomenalen Sieg unserer Jungs.

december daily 20

Am zweiten Tag gingen wir ausführlich im Supermarkt shoppen. Zu dritt belegten wir die komplette Länge des Kassenbandes!

december daily 201

In den Alben von Ali Edwards liebe ich die Seiten füllenden Fotos so sehr. Hier konnte ich etwas ähnliches einbauen.

december daily 203

december daily 202

Ich mag es, mit unterschiedlichen Kollektionen zu arbeiten. Dazu noch verschiedene Strukturen wie durch Thickers, Epoxy Sticker, Washi Tape, Vellum – genau mein Ding!

December Daily Tag17 & 18 [Sparkle & Shine]

december daily 17

Werbung ohne Auftrag. Zwei Filme – Tatsächlich Liebe und Liebe braucht keine Ferien – sind in meiner Vorweihnachtszeit einfach Pflicht. Deswegen dokumentiere ich das natürlich auch in meinem December Daily; gerne an Tagen, die sonst wenig ereignisreich sind.

december daily 18

Im Urlaub drehte sich bei mir viel um Ausmisten, Aufräumen, Klar Schiff machen. Der erste Raum, den ich etwas „klarer“ machte, war mein Schlafzimmer. Details habe ich hier festgehalten.

Circle Journal [Alexandra]

circle journal alex

Werbung ohne Auftrag. Ein interessantes Thema, welches sich meine liebe Freundin Alex für unsere aktuelle Circle Journal Runde aussuchte. Normalerweise scrappen wir ja Feel Good – Themen, aber „Kein Bock mehr auf…“ – das hat was… Ich habe mir lange überlegt, was ich denn so gar nicht mehr mag. Im Zuge meines Endjahresaufräumwahns war aber ganz schnell klar, dass ich das Chaos thematisieren möchte.

circle journal alex 1

Da das Circle Journal in der Größe eines Traveller Journals gehalten ist, habe ich Minibilder verscrappt, um auch noch ein wenig Journaling und White Space zu haben.

circle journal alex 2

Die zweite Seite habe ich mit Printed Paper beklebt, dazu ein Bild aus dem Nordsee-Urlaub im Spätsommer und ein paar Stichpunkte zu mir….

December Daily Tag 13 & 14 [Sparkle & Shine]

DSC_0055

Werbung ohne Auftrag. Mal wieder ein ziemlich unspektakulärer Spread. Jedoch habe ich ziemlich besondere Materialien verwendet: Vellumtüte, Transparency und vor allem die kleine Lichterkette, die ich letztes Jahr von meiner lieben Freundin Alex bekam.

DSC_0056

Befestigt habe ich diese einfach mit ein paar Stückchen Washitape. Tackern wäre bestimmt auch cool gewesen, dann hätte ich aber schauen müssen, dass die Klammern auf der Rückseite verdeckt werden…

DSC_0059

Der erste von drei Roadtrips während meines Weihnachtsurlaubs führte mich nach Norddeutschland, genauer gesagt nach Vechta. Die Fahrerei so ganz allein war ziemlich anstrengend, aber ich genieße es auch, meinen Gedanken nachhängen zu können. Gelohnt hat sich die Fahrerei auf jeden Fall, da die Jungs das hart umkämpfte Spiel für sich entscheiden konnten.

December Daily Tag 11 & 12 [Sparkle & Shine]

DSC_0041

Werbung ohne Auftrag. An manchen Tagen kommt es einfach knüppeldick. Da bin ich dann auch über solche Kleinigkeiten wie ein paar Schneeflocken wirklich froh. Da das Journaling ziemlich persönlich ist, habe ich mir erlaubt, dieses unleserlich zu machen.

DSC_0044

An diesem Tag habe ich mal etwas für mich Neues ausprobiert und nahm meine allererste Yogastunde. Das Bild von den zusammengerollten Matten habe ich heimlich im Umkleideraum aufgenommen.

DSC_0046

Das Schüttelelement habe ich bereits vor einigen Tagen vorbereitet. Ich mag so etwas sehr gerne, da es doch etwas Abwechslung in das Album bringt. Deswegen musste natürlich unbedingt auch der Kursplan des Studios mit in das Album!

DSC_0049

Endlich konnte ich auch den Stempel von Dani Peuss verwenden. Bin ich froh, den zu haben!

DSC_0052

 

Danke Mario [Minibook]

Werbung ohne Auftrag. Gestern war gar kein leichter Tag für mich: mein [mittlerweile] sehr guter Freund, Kollege und Vorgesetzter hatte seinen letzten Arbeitstag bei uns im Unternehmen. Dass ich dafür wieder einen Teil des Abschiedsgeschenks gestaltete, war natürlich Ehrensache. Es fiel mir jedoch unendlich schwer…..

Das Cover sollte unbedingt mit grünem Papier gestaltet werden, da dies seine erklärte Lieblingsfarbe ist. Daher griff ich zu einem lange gehüteten Schätzchen – Studio Calico’s Serie „Here & There“. Für die einzelnen Seiten habe ich aus 12″ x 12″ Papieren Umschläge gefaltet.

In jeden Umschlag kam eine Karte aus weißem Cardstock. Diese hat das ungefähre Format DIN A5. Auf der Vorderseite ist ein Bild der Mitarbeiter aus der Abteilung, rückseitig gute Wünsche und Unterschriften.

Die Umschläge habe ich mit ausgestanzten Geotags dekoriert und aus verschiedenen Alphas die Bezeichnungen der Abteilungen aufgeklebt.

Alle Umschläge und die Cover habe ich dann mit meiner Bind-it-all gelocht und mit dem größten Drahtrücken, der sich in meinem Fundus fand, gebunden.

Auf dem Cover habe ich etwas irRESISTible von Tsukineko verteilt und über Nacht trocknen lassen. Dann kamen auch hier wieder Alphas zum Einsatz. Viele der verwendeten sind von Studio Calico oder Amy Tangerine, die Puffy Sticker waren mal in einem Embellishment Kit. Ich überlege schon die ganze Zeit, welcher Hersteller das produzierte…. ich glaube, es war Freckled Fawn.

Genauso überlege ich schon länger, von wem die Die für das Geotag war. Da ich mittlerweile alle Dies platzsparend auf Magnetplatten aufbewahre, ist das gar nicht mehr so einfach….

Hier ist mir beim Falzen ein Fehler unterlaufen, aber inzwischen hab ich mich damit abgefunden. Mein Motto für dieses Projekt war tatsächlich „Done is better than perfect.“, weil es mir unendlich schwer fiel….

Eines meiner liebsten Papiere aus der Serie überhaupt ist dieses hier mit den schönen Punkten.