Tag-Archiv | Mixed media

Madonna [Art Journal]

Unbezahlte Werbung. In meinem Art Journal habe ich eine Doppelseite in einem für mich untypischen Stil gearbeitet. Den Hintergrund habe ich tatsächlich mal wieder mit dem Pinsel gestaltet und dann auf der linken Seite den Transfer gemacht. Dazu habe ich den Ausdruck [Laserprint] grob ausgerissen, die bedruckte Seite mit Gel Medium dünn bestrichen und auf den Hintergrund geklebt. Nachdem alles gut durchgetrocknet war, habe ich das Papier mit Wasser befeuchtet und dann abgerubbelt. Danach habe ich den Transfer nochmals mit Gel Medium bestrichen. Mit einer Stencil habe ich dann den Hintergrund weiter ausgestaltet. Einige Farbsprenkel vervollständigen das Bild.

Zwischenstand, nachts um 1.30 Uhr….

Starting page [Alexandra Renke’s verrückter Sommer]

DSC_0001.JPG

Dieser Beitrag enthält Werbung für Alexandra Renke. Vielleicht geht es Euch genau so wie mir, wenn Ihr das lang erwartete Päckchen mit tollen neuen Dingen auspackt: erstmal weg mit dem Seidenpapier, in das die neuen Schätze eingeschlagen sind und die Sachen anschauen, die zum Vorschein kommen. Manchmal erinnere ich mich selbst an ein kleines Kind zu Weihnachten oder dem Geburtstag, wenn ich ganz ungeduldig im Büro sitze und weiß, dass zu Hause so ein Karton auf mich wartet. Was ich mir jedoch angewöhnt habe: das weiße Seidenpapier, das die Mädels in Rösrath so toll um Papiere, Stempel und sonstige Dinge wickeln, schmeiße ich nicht weg. Das ist das perfekte Material, um im Journal für Strukturen zu sorgen oder auch mal Farben etwas zu dämpfen.

DSC_0003.JPG

Mit meiner Starting Page in das kleine Art Journal war ich erstmal so gar nicht zufrieden. Auf das Papier hatte ich mit einer alten Kundenkarte Dylusion Ink aufgetragen. War zwar nett, aber auch nicht mehr. Also kam auf die getrocknete Acrylfarbe das Seidenpapier. Befestigt habe ich es mit Gel Medium, welches ich mit einem Pinsel auf die Seite auftrage. Schon besser, da Struktur die Seite für mich deutlich interessanter machte. Ich schnappte mir dann einige Stempel [5 Minuten, nachdem ich eigentlich schon die Wohnung verlassen haben sollte….]. Mal schauen, ob mir das abends dann besser gefallen würde.

DSC_0004.JPG

Nachdem ich dann noch die Bambuszweige ergänzt hatte [Blending Tool und Schablone] und am rechten Rand die kleinen Icons mit Archival Ink gestempelt waren, habe ich der Seite mit etwas Aquarellfarbe noch Tiefe verliehen und nun bin ich rundum zufrieden.

Unten seht Ihr noch weitere Beispiele, was mit dem Seidenpapier alles machbar ist. Einfach auf die Links klicken und Ihr kommt zum jeweiligen Posting.

DSC_0038

Monoprint mit einer Gel Plate auf Seidenpapier.

20180322_234503313470878.jpg

Seite im Art Journal.

DSC_0012

Layouthintergrund.

Uli [Circle Journal]

DSC_0019

Unbezahlte Werbung. Die liebe Uli macht fantastische Karten und Layouts. Ihren Stil bewundere ich sehr und ihre Kreativität sowieso.

DSC_0021

Sehen die Seiten nicht einfach toll aus?! Stempel, Brushos, Wood Veneers, das alles ist so sehr aufeinander abgestimmt und ein Hingucker jagt den nächsten. Wie so häufig hat Uli eine Klappe eingebaut. Das hat für mich absoluten Wiedererkennungswert in Ulis Arbeiten.

DSC_0022.JPG

Neuanfang [Art Journal]

DSC_0110

Unbezahlte Werbung. Diese Seite sollte ursprünglich mal ganz anders aussehen. Auf der linken Seite hatte ich einige Stempelabdrücke getestet, zudem neue Farben und auch ein Monoprint findet sich im Hintergrund wieder. Irgendwie gefiel mir das dann so gar nicht und so kam einfach ein unbedrucktes Stück Tissue Paper darüber. Das Papier auf der rechten Seite ist ein Blatt aus einer japanischen Zeitung, vermutlich mit Börsenergebnissen. Die Farbe hatte ich noch auf meiner Arbeitsfläche. Eigentlich sollte der Druck deutlich transparenter werden, aber so gefällt es mir auch sehr gut.

DSC_0124

Auf beide Seiten habe ich mit einer Stencil und Modelling Paste Dahlienblüten aufgebracht, welche ich nach dem Trocknen mit Aquarellfarben bemalte. Den Spruch fand ich bei Pinterest und stempelte ihn mit unterschiedlichen Alpha-Stempeln.

DSC_0126

Passend zu den verwendeten Farben habe ich dann noch einige Kleckse über die Seiten verteilt. Das macht das erst so richtig rund und ohne diese wären Spreads in meinem Art Journal einfach nicht wirklich vollständig.

DSC_0127

Für noch mehr Struktur habe ich auch noch Schriftstempel mit wasserfester Tinte locker über die Seiten abgestempelt. Dafür verwende ich keinen Acrylblock, sondern drücke einfach ungleichmäßig mit den Händen, so dass der Abdruck nur teilweise auf die Seite kommt.

Svetlana [Circle Journal]

DSC_0016

Unbezahlte Werbung. Ich liebe liebe liebe den Stil von Svetlana. In Sachen Mixed Media habe ich mir so viel von ihr abgeschaut und von ihr lernen dürfen.

DSC_0017

Sie hatte sich das Thema Moments in Time als Motto für ihr Circle Journal ausgesucht. Seeehr weit gefasst und mit ganz viel Spielraum zur Interpretation. Also genau das, was ich persönlich gerne mag. Guckt doch mal hier, was mir dazu einfiel.

 

Silva [Circle Journal]

DSC_0010

Unbezahlte Werbung. Silva’s Stil ist völlig anders als meiner. Wenn ich an ihre aufwendig gestalteten Projekte denke – der pure Wahnsinn!

DSC_0011

Einen kleinen Eindruck davon kann man hier auf diesen Seiten gewinnen. Für mich war es damals eine riesengroße Herausforderung, in Silvas Circle Journal etwas zu ihr passendes zu gestalten. Meine Seite könnt Ihr Euch hier nochmals ansehen.

Nika [Circle Journal]

DSC_0008

Unbezahlte Werbung. Auf Nikas Seiten gibt es viele Stempel zu entdecken. Persönlich gefällt mir sehr gut, dass sie sich auf ihre beiden Arten zu Reisen (früher allein mit dem Rucksack, heute mit Mann und Kindern) konzentriert hat. Ich kann mir vorstellen, dass das eine krasse Veränderung ist….

DSC_0009

Nika hatte sich als Thema für Ihr Circle Journal das Thema Bayern ausgesucht und hier seht Ihr, wie ich das umsetzte.

Linda [Circle Journal]

DSC_0006

Unbezahlte Werbung. Linda hatte als allererste mein Circle Journal und hat mir sogar einen Reiseführer für ihre Heimatstadt mit ein mein Buch eingebaut.

DSC_0007

Das lustige an dem von Linda verwendeten Foto ist tatsächlich, dass ich dieses aufgenommen hatte, als wir gemeinsam im Tushita Matcha trinken waren. Demnächst bin ich mit einer anderen Freundin dort verabredet und ich hoffe, dann auch mal mehr Bilder von diesem tollen Teehaus aufnehmen zu können.