Archiv | September 2017

Zum Ruhestand [Cardmaking]

wp-image-1830971937

Letzte Woche durfte ich relativ spontan diese Karte gestalten. Ein ehemaliger Mitarbeiter, der seit Jahren Außendienst für einen unserer Hauptlieferanten war, ging jetzt in Ruhestand und mein Kollege bat mich, eine Gutscheinkarte zu kreieren.

Nachdem der Gutschein auf einem DIN A4 Bogen gedruckt war, entschied ich mich für das DIN lang – Format. Männerkarten sind ja immer etwas speziell und da nehme ich gerne die stilisierten Blätter von Simon says stamp. Coloriert habe ich mit Farben, die mir Eileen aus Schweden mitbrachte.

Nickname  [Circle Journal]

Heute zeige ich euch ein neues Circle Journal, nämlich das der lieben Frau Bergmolch. Ihr Thema: unsere Nicknames.

Das Format 6×8 mit den unterteilten Hüllen war für mich wirklich eine Challenge. Bald hätte ich mich jedoch arrangiert und da ich die Doppelseite bei Svetlanas Geburtstagscrop gestaltete, hatte ich zugriff auf die Alpha-Stempel von Concord & 9th von Uli. 

Mir gefallen die beiden Seiten so sehr, da habe ich jeden noch so kleinen Schnipsel des tollen Alexandra Renke Papiers benutzt, den ich noch hatte. 

Natürlich hatte ich das Embellishment von Studio Calico beim Crop nicht zur Hand. Das habe ich zu Hause erst mal vom großen Teil wegschnippeln und dann mit Marabu Acryl Spray einfärben müssen…..

Ich bin schon ziemlich gespannt auf das nächste CJ und dessen Thema…… 

Städtetrip [Travel Journal]

Vor einiger Zeit entdeckte ich im Instagram Feed von Mel wunderhübsches Washi Tape von Alexandra Renke. Reisemotive kann ich ja nie genug haben. Neben den Stempeln erreichte mich auch das tolle Aquafarbene Papier. Dieses ist so dick, dass ich es problemlos für das Cover verwenden konnte, ohne doppeln zu müssen. 

Eines meiner Ziele – Berlin – ist schon auf dem Washi aufgedruckt, Hamburg habe ich ergänzt…..

12 von 12 09/2017 [Instagram]

Meine heutigen 12 von 12 beginnen tatsächlich erst mittags…. Ich hätte noch deutlich mehr fotografieren können, war aber ziemlich im Stress und 12 mal überquellender Schreibtisch ist nicht so prickelnd. 

Zur Mittagspause war ich mit M. Unterwegs. Plötzlich überall Polizei, Zivil und Streifenwagen, Blaulicht, Sirenen, Helikopter kreisen….. Amokalarm in einer Schule in der Nachbarschaft! Das war ganz schön krass. Glücklicherweise würde nach 1.5 h Entwarnung gegeben. 

Auf dem Heimweg habe ich noch einige Leckereien geholt. Die Tage wird es Rahmschwammerl geben und eine Quiche.

Ich bin ja totaler Fan von coolen Beuteln. Diesen hier habe ich mir in Hamburg gegönnt.

Diese Dahlien sind so wunderschön – meine Oma hat echt ein Händchen dafür. 

Schon am Wochenende hatte ich total Lust auf Fleischpflanzerl, aber erst heute habe ich die dann gemacht.

Leider sind die deutschen Jungs bei der EM in Istanbul ausgeschieden. Soooo traurig! Ich hätte unser Team gerne noch länger gesehen. 

Jetzt im Herbst zünde ich mir allabendlich meine Kerzen an,selbst wenn ich nur am Laptop sitze. Diese hier ist von Granit und doch wunderbar erdig.

Hmmmm! Ich hole mir super gerne Inspiration aus der Lieblingszeitschrift für meine Wohnung. 

Kollege A. brachte mir letztens diesen leckeren Rotwein aus Baden mit. Genieße ich sehr!

Seit meine Eltern damals in Israel waren, liebe ich die Pflege von Ahava. Das ist mein kleiner Luxus….

Schon morgens beim Aufstehen freue ich mich aufs Schlafen gehen. Allerdings komme aktuell irgendwie immer noch später ins Bett und morgens mag ich dann nicht raus….

Lieblingsschlafanzug. Grau UND Sterne! 

Pocket Letter [Asia Style]

Meine Designteamkollegin Silva ist ein großer Fan von Pocket Lettern. Zu ihrem Geburtstag im August gestalteten wir also jede einen solchen. Glücklicherweise hatte ich mir bei scrappies ein 6″ x 6″ Paper Pad von Kaiser Kraft im Asia Style gegönnt.

Dazu habe ich Stempel von Lawn Fawn und Altenew kombiniert. Nachdem ich aus jedem Blatt Material für 2 Pockets schneiden könnte, ergänzte ich noch Vellum als Füllung der verbleibenden Taschen.

Den Kreis aus Vellum  [das war meine Inspiration für die ergänzenden Vellumelemente] habe ich mal als Teil meines Studio Calico Documenter Kits erhalten. Über die goldene Jahreszahl habe ich ein Die Cut, welches im Paper Pad enthalten ist, geklebt.

Hier habe ich mit Alcohol Inks experimentiert. Das Ergebnis liebe ich sehr! Die Klammer ist von HEMA.

Die Blütenzweige habeich gestempelt und coloriert mit Distress Inks. Vellum wellt sich dann jedoch ganz furchtbar! Also so wenig Wasser wie möglich verwenden…..

Die kleine Kokeshi finde ich extrem niedlich. Ich habe das Motiv von Hand ausgeschnitten und mit 3D-Pads auf den Hintergrund geklebt.