Tag-Archiv | coloring

Aloha [Create a smile stamps]

 

DSC_0005

Für die aktuelle Stempelküche-Challenge CAS extrem habe ich diese Karte mit ganz ganz viel white space gestaltet. Ich habe mir lange Gedanken gemacht, ob ich das wunderschöne Motiv von Create a smile überhaupt colorieren sollte, aber nur die Umrisse wirkten dann doch etwas zu „nackt“. Mit Plastic Flamingo [geiler Name für eine Stempelfarbe!] habe ich den Schriftzug gestempelt und die Blüte coloriert. Der Grünton ist von Winsor & Newton. Diese Stifte sind einfach der Hammer und so easy zu nutzen. Leider hatte ich kein Aquarellpapier zu Hand und so wellt sich das Motiv etwas. Meiner Meinung nach darf das aber gerne sein, ich steh nicht so auf perfekt…. 😉

Easelcard [Task for Two Tuesday]

18947918_2253809514844797_7593773402217775104_n

Für die aktuelle Task for Two Tuesday Challenge habe ich den heutigen Feiertag genutzt und erstmals eine Easelcard gewerkelt. Geht total easy – keine Ahnung, warum ich so was noch nie gemacht habe…. Den Stopper habe ich einfach nach Gefühl befestigt

18888329_290771951333833_6852860052957560832_n

Viel länger musste ich überlegen, welches Stempelset ich verwenden wollte. Die Entscheidung fiel auf die tollen Kakteen von My favorite stamps. Coloriert habe ich mit Winsor & Newton Aquarellmarkern. Den Hintergrund habe ich mit Distress Inks gestaltet. Die Rot- und Orangetöne erinnern mich an Sonnenuntergänge in Alabama. Für mehr Dimension sind die Kakteen und Töpfe mit 3D-Pads befestigt.

Treffen? [Interaktive Karte]

IMG_20170514_153821_899

Erstmals habe ich eine interaktive Karte gestaltet. Dafür habe ich die kleinen Monster von Avery Elle mit meinen Zig Clean Color Brushes coloriert. Habe ich schon mal erwähnt, dass ich auf Monster stehe, nicht?! Zumal, wenn sie so niedlich daher kommen wie diese hier…..

IMG_20170514_153750_064

Ich habe die Karte von Christine Drogt, dem Kopf hinter Create a smile stamps, gnadenlos geliftet. Leider sind die von ihr verwendeten Stempel nicht mehr erhältlich, aber die kleinen hier sind ein guter Ersatz. Seit ich mit Coloring begonnen habe, gestalte ich auch wieder viel mehr Karten [die meisten der zum Coloring geeigneten Stempel sind eher für Kartengröße geeignet]. Mal gucken, ob ich die Aversion gegen Karten mit der Zeit wieder ablege…..

Wasn’t me [Coloring]

 

18513458_293589107747162_7007298113324974080_n(1)

Im April und Mai habe ich mir ziemlich viele Stempel gegönnt, da ich mein Coloring üben möchte. Hier seht Ihr Jacob, den ich bei der Stempelbar in Berlin bestellte. Coloriert habe ich mal wieder mit meinen Distress Inks, die ich durch einige ZIG Clean Color Brushes ergänzte. Bei dieser Karte habe ich neues Papier getestet. Es handelt sich hierbei um Postkarten aus Aquarellpapier. Da die Ecken jedoch ziemlich stark gerundet sind, habe ich die Karte zugeschnitten und auf einen Kartenrohling mit 3D-Pads geklebt. Auch die Sprechblase ist mit zusätzlichen 3D-Pads von der Karte abgehoben. Coloring macht mir aktuell richtig Spaß und ist perfekt, wenn ich runter kommen möchte – während der Post Season [Playoffs] im Basketball enorm wichtig. So spannend wie im Viertelfinale müssen es meine Ulmer mit Sicherheit nicht mehr machen!

Colorieren mit Brushos

IMG_20170508_201737_142.jpg

Letztens hatte ich eine Idee, wie ich den Überblick über meine Brushos behalten kann. Aus Din A5 Aquarellpapier schnitt ich mir 2″ breite Streifen zu, die ich dann mit einer Stanze zu Tags machte.

IMG_20170514_145935_086

An die Döschen kamen Etikettenaufkleber, die ich mit der entsprechenden Farbe bemalte. Bei den Pins, die ich als Verschluss verwende, versuchte ich, korrespondierende Farben zu verwenden. Also Grün für Grüntöne, Blau für Blau,….

IMG_20170514_154824_129.jpg

Und so sehen die fertigen Tags aus: ganz oben Pulver ausgestreut, mit Wasser besprüht. Mitte: Pulver auf Wasser gestreut. Unten: Pulver mit dem Wassertankpinsel aufgenommen und vermalt. So kann ich auf einen Blick Effekte abschätzen. Perfekt auch zum mitnehmen auf Messen und in Shops, um Doppelkäufe zu vermeiden.

IMG_20170514_154223_749.jpg

Hier habe ich Gorjuss Stempel mit Archival Ink auf Aquarellpapier von Clairefontaine gestempelt und dann coloriert. Einfach etwas Pulver auf einen nicht saugfähigen Untergrund geben, mit dem Wassertankpinsel aufnehmen und loslegen.

20170408_093101

Normalerweise hab ich es ja nicht so mit „niedlichen“ Stempeln, aber zum colorieren sind die einfach ideal. Deswegen sind bei mir in letzter Zeit einige für mich völlig untypische Stempel und Stanzen eingezogen.

20170408_093130

Die Mohnblüte und das Fuchsmädchen habe ich bereits auf der Kreativmesse in München mit den Brushos coloriert. Ich mag diese Wasserfarbeffekte ja sehr, sehr gerne und irgendwie beruhigt das Ausfüllen der Konturen ja sehr….. Zudem bin ich echt stolz darauf, wie ich meine Colorierung mit ein wenig Übung schon echt gut verbessern konnte.

Du rockst [Task for two tuesday]

18513838_289410528185175_7076158606722203648_n(1).jpg

Für die Task for two Tuesday Challenge habe ich meine neu eingetroffenen Lawn Fawn Stempel und Dies eingeweiht. Nachdem ein Planet aufgrund der Colorierung schon fast wie ein Basketball aussah, war ich schon versucht, den Astronauten unseren Schlachtruf rufen zu lassen, allerdings hat es der Planet dann doch nicht auf die Karte, sondern „nur“ ins Innenleben geschafft. Coloriert habe ich mit Distress Inks, weil die vor dem Hintergrund so richtig schön poppen.