Travel Box [Fancy Pants Design – „Nautical“]

In der aktuellen Scrapwerk [Ausgabe 7] ist im Workshop-Teil ab Seite 76 eine tolle Box abgebildet und erläutert. Da es sich um die Herbst-/Weihnachtsausgabe handelt, ist die Box als December Daily gedacht und im Heft sind auch die entsprechenden Cut-Outs gedruckt.

Diese Box gefiel mir gleich auf Anhieb sehr, sehr gut. Allerdings hatte ich zu dem Zeitpunkt, als ich das Magazin erstmals in Händen hielt, mein persönliches Dezembertagebuch schon vorbereitet. Deswegen musste ich mir dringend einen anderen Verwendungszweck überlegen, wie ich die kleine Registerbox verwenden kann.

Zuerst einmal schaute ich meine kleine [haha, da war wohl Ironie im Spiel…..] Sammlung an Printed Paper durch, ob ich Papier mit Holzdesign finden konnte. Tatsächlich hatte ich mich letztes Jahr bei Scrappies mit der wunderbaren Nautical-Kollektion von Fancy Pants Design eingedeckt. Das Papier im Design Boat Dock war perfekt für die Box und dank der anderen Papiere und Embellishments war dann direkt auch das Thema für mich klar.

Die Anleitung im Magazin ist sehr ausführlich, gut beschrieben und mit vielen Bildern versehen. Deswegen war es auch kein Problem, die File Folder Box sehr schnell nachzuwerkeln.

Für die kleinen Registermappen [File Folder] habe ich die Designs Buoy, Cabin Boy und Harbor verwendet sowie 2 ½ Bögen weißen Cardstock. In meinen Beständen fand sich unter anderem ein Bogen weißer Cardstock, der eine Holzmaserung eingeprägt hatte. Das passte dann natürlich perfekt.

Die Tabs, die ich oben an die Register tackerte, sind mit einem Stanzer von We R Memory Keepers entstanden. Des Weiteren kam noch ein Kreisstanzer 1,5“ zum Einsatz. Die Einlegeblätter in den einzelnen File Foldern sind ganz unterschiedlich: Tags und Library Cards aus der Nautical-Kollektion kamen ebenso hinein wie auch selbst gemachte Tags oder Journaling Cards, die ich teilweise aus Verpackungsresten gestaltete. Mit Deko bin ich momentan noch sehr zurückhaltend, da ich ja noch gar nicht weiß, wohin die nächste Reise gehen wird…. Bisher hab ich einige wenige Rub Ons von Tim Holtz aufgebracht und einige Flair Badges aus der Nautical Kollektion.

Um die Box etwas stabiler zu machen, habe ich noch zwei Verstrebungen aus Windradfolie eingebaut. Diese sind passgenau zugeschnitten und einfach mit Tesa eingeklebt. Das war zwar etwas tricky, ging aber ganz gut. Der Schriftzug ist mit einer Stanzform von Kesi‘ Arts und der Big Shot ausgestanzt.

Was liebes gesagt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s