Tag-Archiv | Fimo

Räucherstäbchenhalter [DIY]

DSC_0053

Unbezahlte Werbung. Ich habe dieses Jahr ja schon mal einen Räucherstäbchenhalter aus Fimo gestaltet. Diesen liebe ich auch sehr, er hat jedoch einen entscheidenden Nachteil: die herabfallende Asche fällt nicht nur auf die Fimoscheibe, sondern auch daneben… als ich von meinem Untersetzer noch etwas Fimo über hatte, habe ich noch die kleine Scheibe hier mit gebacken.

DSC_0050

Als meine kleine Schwester ihr Studium abschloss, hat sie mit Kommilitoninnen die Gipsschalen gestaltet. Gipsbinden um kleine Luftballons formen und nach dem Trocknen golden anmalen. Eine davon dient mir jetzt als neue Auffangmöglichkeit für die Asche. Jetzt freue ich mich noch mehr auf mein Ritual, mit dem Duft von Räucherstäbchen den Tag ausklingen zu lassen.

DIY Coaster [Flower of life]

DSC_0033

Unbezahlte Werbung. Ich trinke ja von jeher schon ziemlich viel Wasser, habe jedoch in den letzten, sehr heißen Wochen noch deutlich mehr konsumiert. Als ich im Juli in Tirol war, machte och bei Dinzler am Irschenberg Halt. Dort habe ich mir dann die wirklich sehr schöne Soul Bottle mit dem goldenen Aufdruck der Blume des Lebens gegönnt. Ich versuche nämlich, so viel Kunststoff wie irgend möglich einzusparen und so eine Glasflasche ohne jegliche Plastikanteile, die auch noch in Deutschland gefertigt wird, ist da ein schöner Schritt.

DSC_0034

Um Wasserringe auf meinem Schreibtisch zu vermeiden, habe ich mir am Wochenende passend dazu Untersetzer aus Fimo gemacht.

DSC_0048

Hierfür habe ich mir ein Päckchen Fimo weich geknetet und ausgerollt. Letztens hatte ich mir neben Räucherstäbchen auch ein gelasertes Holzelement gekaut. Mit diesem habe ich das Muster in die Fimomasse gedrückt. Nach dem Backen habe ich dann noch das gute Stück in Form gebracht und ein wenig mit Stempelfarbe bearbeitet. Die Backzeit war nämlich etwas zu lang und so ist mein Untersetzer aprikosenfarben statt weiß….

DSC_0049

Perfekt, um das Wasser nicht nur zu kühlen, sondern auch zu aromatisieren sind TK-Himbeeren. Diese sehen dazu auch noch hübsch aus.

Räucherstäbchenhalter [DIY]

Unbezahlte Werbung. Ich liebe liebe liebe Räucherstäbchen. Weil ich gestern Abend aber spontan Lust auf ein DIY hatte, mussten unbedingt neue Halter dafür her.

Aus einem Päckchen Fimo Effekt habe ich 2 Halter gemacht. Dafür die Masse zuerst mal weich kneten und halbieren. Die Kugeln habe ich mit einer leeren Glasflasche platt gewalzt. Die Scheiben sind ca. 3 mm dick.

Ich wollte nämlich noch Deko mit Gummistempeln aufbringen und dafür sollte die Scheibe natürlich nicht zu dünn sein…..

So sehen die Rohlinge vor dem backen [110° C, 30 Minuten] aus. Ich habe opakes Fimo gewählt. Das Muster tritt darin nicht so stark hervor und ich hätte besser den Stempel fester reingedrückt….

Für meine Räucherstäbchen brauche ich natürlich auch eine Halterung. Diese habe ich nach dem Erkalten mit einem Bohrer angebracht.

Mit einem Mixed Media Stempelkissen habe ich die Fläche etwas geweisst, so dass das Stempelmotiv stärker sichtbar wird. Es sollte jedoch so clean wie möglich bleiben, daher weiß auf weiß.

Fertig. Sooo schön! Wie steht ihr zu Räucherstäbchen – love or hate?