[Homemade] Hot White Chocolate

Ihr Lieben, mir war mal wieder nach einer wirklich, wirklich guten heißen Schokolade. Auf die dunkle stehe ich ja gar nicht [das war mir schon als Kind ein Graus…]. Und jedes Mal, wenn ich in einem Café auf der Karte Hot White Chocolate lese, bestelle ich mir das. Letztens inspirierte mich Sia dann zu einer gewürzten Schokolade.

Für 2 Becher braucht Ihr

90 g weiße Schokolade, gehackt

300 ml Milch 1,5% Fett

1 Kardamomkapsel

1 Vanillestange

Die Milch in einen kleinen Topf geben und die Schokolade hinzufügen. Bei geringer Temperatur könnt Ihr schon mal beginnen, die Milch zu erwärmen. Die Kardamomkapsel aufbrechen und zur Milchmischung geben. Die Vanillestange wird aufgeschlitzt und das Innere herausgekratzt. Beide

s kommt ebenfalls in die Milch. Jetzt könnt Ihr auch die Temperatur etwas erhöhen.

Die Milchmischung mit einem Schneebesen durchrühren, damit nichts am Boden ansetzt und die Schokolade gleichmäßig schmilzt. Die Mischung sollte nicht kochen. Zum Servieren die Kardamomkapsel und die Vanillestange aus der heißen Schokolade fischen. Am Besten serviert Ihr die heiße Milch in einem Becher. Meiner Meinung nach haben Tassen oftmals so eine große Oberfläche und das Getränk wird darin schnell kalt. Außerdem liebe ich es einfach, meine Hände an nem warmen Becher zu wärmen, wenn ich von draußen rein komme.

Meinen Becher habe ich in der Porzellangalerie in Wasserburg gekauft. Die Inhaberin, Nanette, fertigt diese in einem wunderschönen kleinen Laden in der historischen Wasserburger Altstadt. Demnächst werde ich sie und ihre Produkte noch genauer vorstellen. Ich darf dort nämlich mal eine klitzekleine Fotosession abhalten *freu*

 

 

Was liebes gesagt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s