Fundstück trifft Neon

Bekanntermaßen grassiert bei mir akut der Neon-Wahn. Um mich daran aber nicht satt zu sehen, versuche ich, meine Lieblingsfarbe Pink etwas abzumildern.

wpid-img_20140803_105502.jpg

Bei einem Spaziergang am Inn vor einigen Wochen fand ich dieses tolle Holzbrett. Auf dem unteren Bild seht Ihr, dass es durchaus lädiert war. Zum Teil war es bemoost und auch relativ viel festgetrockneter Beton fand sich darauf.

Als ich im Juli bei meinen Eltern zu Besuch war, schleppte ich natürlich auch das Brett mit. Dank Papas Werkzeugfuhrpark konnte ich das gute Stück abschleifen. Im örtlichen Baumarkt fand ich dann auch die passenden Regalträger.

wpid-img_20140712_211740.jpg

Diese Träger sind im Format 15 cm x 10 cm.

Das Regal ist jetzt genau richtig für ein wenig Deko in meinem Schlafzimmer.

20140803_101417

Um den Buddha (das war der zweite meiner kleinen Sammlung) in den Fokus zu rücken, habe ich die kleine Leinwand mit Neon-Pink besprüht. Dazu einfach die Leinwand mit Gesso grundieren und gut trocknen lassen. Einen Rahmen, der weiß bleiben soll, mit Washi-tape abkleben. Danach die Farbe in mehreren dünnen Schichten aufsprühen. Meine Spray ist nach 10 Minuten staubtrocken und in 24 h durchgetrocknet.

2 Kommentare zu “Fundstück trifft Neon

Was liebes gesagt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s