Tag-Archiv | 7 Sachen

Sieben Sachen 33/2017 [Instagram]

Grinsestern

Die meisten erklären mich ja für verrückt, aber auf langen Fahrten schlafe ich auch mal einige Stunden im Auto. Dafür habe ich immer meine Patchworkdecke dabei.

Katzenwäsche, bevor es weiter geht. 

Diese Ankunftszeit ist ziemlich sportlich,  liebes Navi. 

Mein Wachmacher statt Kaffee.

Mittlerweile bin ich ganz schön weit draußen aus dem Sendegebiet des Lieblingssenders.

Den ersten Eintrag im aktuellen Traveljournal geschrieben und dazu den 2. Teil des Frühstücks konsumiert.

Reiseabfälle entsorgt.

Sieben Sachen 32/2017 [Instagram]

Immer wieder Sonntags… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Gesammelt wird bei Frau Grinsestern.

Die Metallteile für die Vorhänge sortiert. Ich hätte gestern einen Putzflash und unter anderem auch die Gardinen gewaschen.

Knoten auf annähernd gleicher Höhe geschlungen.

Zufällig habe ich die beiden Jungs von 2 Cellos entdeckt. Deren Musik läuft aktuell in Dauerrotation bei mir.

Wer die Qual der Wahl hat…. für den Mädelstag in Garmisch darf dann auch Farbe ins Gesicht.

Mein Frühstück – ein leuchtend linker Smoothie.

Fahrt nach Hause bei tollem Sonnenuntergang. Wir hatten ja tagsüber bestes Scrapwetter – immer wieder Regen.

Abendessen auf die Hand.

Sieben Sachen 31/2017 [Instagram]

Immer wieder Sonntags… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Gesammelt wird bei Frau Grinsestern.

Für ein Projekt habe ich Malpappe mit Papierschnippseln beklebt.

Meine fitbit an das Ladegerät angeschlossen. Total spannend für mich ist ja, wie oft ich nachts aufwache….

Zwischenstand – Stencils, Acrylsprays und Modelling Paste habe ich hier gelayert.

An einem normalen Sonntag können die Hände schon mal so aussehen. #schmutzigehändeglücklichesherz

Die fitbit wieder angezogen. Schritte stimmen zwar nicht, sind leider aber annähernd repräsentativ.

Zum seehr späten Mittagessen gibt es Nudel-Zucchini-Auflauf.

Kampf der Bindehautentzündung.

Sieben Sachen 30/2017 [Instagram]

Immer wieder Sonntags… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Gesammelt wird bei Frau Grinsestern.

IMG_20170723_131404_691.jpg

Gestern war ich mit meiner Freundin J. auf dem #riverside Festival in Esslingen. Spätnachts ging es dann bei strömendem Regen zurück in die Heimat.

IMG_20170723_131418_423

Erstmal Schuhe ausziehen, bevor ich mir die Treppe einsaue. Die Laufschuhe waren einfach perfekt für 12 Stunden Party.

IMG_20170723_131435_255

Einmal Gemüsechips bitte. Darauf fahre ich aktuell total ab und das war der perfekte Snack mitten in der Nacht.

IMG_20170723_131451_044

Selbst um 2:30 Uhr denke ich noch daran, mich abzuschminken. Das war auch schon anders….

IMG_20170723_131513_984

Mir war nach türkisfarbenem Haar. Allerdings sieht es so frisch aus der Tube eher Royalblau aus. Ich bin gespannt, wie es schlussendlich aussehen wird.

IMG_20170723_131533_327

Mein verkatertes Ich braucht unbedingt Farbe, damit ich die liebe Verwandtschaft nicht zu Tode erschrecken werde. Aber mehr als ein „fröhliches Schwarz“ werde ich definitiv nicht zu Stande bringen.

IMG_20170723_131547_829

Mittagessen: Grillcamembert, Ofenkartoffeln, Salat, Oliven, Curryketchup. Hauptsache deftig….

Sieben Sachen 29/2017 [Instagram]

Immer wieder Sonntags… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Gesammelt wird bei Frau Grinsestern.

Nach den Bauarbeiten der vergangenen Tage und Wochen bin ich mal wieder dabei, aufzuräumen. Für die Kinder habe ich ein wenig Spielzeug bei mir deponiert, das jetzt ein neues Plätzchen hat.

Staubsaugen muss sein bei dem ganzen Dreck, der die letzten Tage hier so entstand. 

Frühstück mit Resten von gestern: Blätterteigschnecken mit Caprese.

Bald wird hier neu gestrichen  [dann gibt es auch mal wieder neue Bilder von der Wohnung] und dafür bin ich auf der Suche nach der passenden Farbe. 

Ein neues Projekt auf meinem Schreibtisch. 

Auch heute gab es mal wieder einen Ausflug. Ohne Bargeld geht da gar nichts. 

Auf dem Japanfest gönnten wir uns Daifuku, ein süßes Teilchen. Die Konsistenz war gelinde gesagt gewöhnungsbedürftig, aber sehr lecker.

Sieben Sachen 28/2017 [Instagram]

Immer wieder Sonntags… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Gesammelt wird bei Frau Grinsestern.

Als ich morgens meinen Tee aufriss, hatte ich eine spontane Idee. Also schnell runter in die Werkstatt, Gehörschutz geschnappt und ran an die Maschinen.

Das Ergebnis mit dem selbstgemachten Pflegemittel präpariert.

Farbe für die Haare. Heute dürfte es ein intensiveres Pink sein.

Ohne Wasser geh ich bei den Temperaturen nicht aus dem Haus…

Unter anderem waren wir im Takumi, Ramen essen. Wie immer extrem lecker!

Als Nachtisch gab es Eis. Maracuja und Drachenfrucht. Yummie!

Zu Hause musste ich dann erstmal die Unwetterschäden beseitigen und Omas Rosen wieder an Ort und Stelle bringen….

Sieben Sachen 27/2017 [Instagram]

Immer wieder Sonntags… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Gesammelt wird bei Frau Grinsestern.

Während zu Hause Geburtstag gefeiert wird – Happy Birthday Mama und Resi – treibe ich mich mal wieder in der Weltgeschichte rum. In meinem Airbnb habe ich mir ein simples Frühstück gemacht.

Auch hier ist Haushalt Pflicht….

Ausnahmsweise gibt es mal wieder Farbe ins Gesicht. Normalerweise bleibe ich ja lieber 5 Minuten länger liegen und verzichte auf Make-up, aber heute war mir danach.

Jede Menge Fotos im Japanischen Garten Kaiserslautern gemacht. Es handelt sich hierbei um den Größten Europas.

Eine Münze abgelegt.

Ich hab mich mal wieder mit dem Verschluss der japanischen Limonade rumgeärgert. Doofes Zeug, bis die Glaskugel mal in der Flasche is *g*

Das erste Matcha-Eis überhaupt für mich. Gewöhnungsbedürftig, aber gut.