Sugar Scrub [Homemade Organic Cosmetics]

DSC_0221.JPG

Bei Barbara entdeckte ich ganz kurz vor Weihnachten das Rezept zu diesem Zuckerpeeling, bestehend aus Kokosöl und Zucker sowie Duft [und Farbe] nach persönlichem Gusto. Für meine liebe Freundin Alex rührte ich das als DIY-Weihnachtsgeschenk an. Perfekt ist an diesem Rezept, dass die Mengen nach Bedarf vervielfältigt werden können. Kokos gehört absolut NICHT zu meinen Favoriten in Sachen Geschmack, aber der Duft dieses Sugar Scrubs ist einfach unglaublich, so dass ich hier kein Düftöl zugegeben habe. Einfach nur [geschmolzenes] Kokosöl und Zucker im Verhältnis 1:3 [1/4 Cup Öl zu 3/4 Zucker]. Wer mag, kann natürlich auch noch ätherische Öl hinzugeben. Bitte darauf achten, dass es auch zur Verwendung für Kosmetik gedacht ist und nicht nur zum Verdampfen in einem Duftlicht! Pfefferminze passt ganz hervorragend, aber auch Vanille kann ich mir gut Vorstellen. Einige Tropfen davon zugeben und gründlich mit der Masse vermischen. Auch mit Lebensmittelfarbe kann man hier schön experimentieren und dem Body Scrub ein Pastellkleid verpassen. Aber bitte nur wenige Tropfen zugeben, nicht, dass Ihr anschließend mit lecker gefärbter Haut rumlaufen müsst.

dsc_0176

Ich liebe dieses Peeling, um meine rauhen Hände streichelzart zu pflegen. Auch auf den Lippen habe ich es schon angewandt. Verwendet wird Sugar Scrub wie ein normales Körperpeeling, durch das Kokosöl bleibt nach dem Abduschen mit warmem Wasser ein leichter Öl-Film auf der Haut. Diesen aber nicht abrubbeln, sondern nur ganz leicht trocken tupfen oder am besten bleich in den [vorgewärmten] Frotteebademantel kuscheln.

Was liebes gesagt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s