Spinatspatzn [Foodie-Freitag]

Spinatspatzn

Leckeres Resteessen, wenn mir nach Wohlfühlessen ist.

Zutaten für 2 Portionen:
150 g Weizenmehl, 50 g Roggenmehl, 2 kleine Eier, Salz, Wasser, 5 Kugeln TK-Blattspinat, Käse nach Geschmack – hier eine Mischung aus Gorgonzola und Spätzlekäse, ca. 10 cm Zucchini, getrocknete Tomaten

Zubereitung Schwäbische Seelen:
1. Roggen- und Weizenmehl mischen und sieben.Mit Salz, Eiern und dem aufgetauten Spinat vermischen. So viel Wasser zugeben, dass ein zähflüssiger Teig entsteht. In einem weiten Topf Salzwasser zum Sieden bringen.

2. Den Teig durch einen Hobel oder eine Presse portionsweise in das heiße Wasser geben – Profis können das auch von einem Spätzlebrett schaben. Wenn die Spatzn an die Oberfläche steigen, noch kurz garen lassen und dann mit einem Schaumlöffel in ein Schüssel geben. So den gesamten Teig verarbeiten.

3. Zucchini würfeln, mit den Spatzn vermischen. Abwechselnd mit dem Käse in eine Auflaufform schichten und im heißen Ofen überbacken, bis der Käse geschmolzen ist.

4. Tomaten würfeln und zusammen mit Petersilie, Schnittlauch oder ähnlichen Kräutern über die heißen Spatzn geben.

Was liebes gesagt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s