Imperfection [Art Journal]

image

Noch vor meinem Umzug im Mai habe ich mir drei tolle Brusho-Farbpulver gegönnt. Erst während des Achtelfinalsonntags fand ich die Zeit, mal damit rum zuspielen. Auf die Doppelseite streute ich ganz wenig von den Pulvern, die so farbintensiv sind. Dann habe ich die Sprühflasche, mit denen ich normalerweise meine Bonsais einsprühe, hergenommen und unterschiedlich stark über die Fläche gesprüht. Der Spruch war ziemlich schnell klar, aber die Fläche war dann natürlich noch ziemlich leer. Also habe ich in der schon ziemlich zerfledderten Happinez  geblättert und aus der Yogastrecke noch ein schönes Bild gefunden. Das habe ich in Transfertechnik aufgebracht. Beim abrubbeln des Papiers wurde leider einiges der Farbe auch abgerieben, aber das passt ja umso besser zur Quote. Um die Seite noch etwas zusammenhängender zu gestalten, habe ich noch einen Rahmen darum gezogen und mit dem Wassertankpinsel sowie Brushos ausgemalt, genauso wie die gestempelten Buchstaben.

Was liebes gesagt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s