Pita-Brot [Foodie-Freitag]

Gefüllte Pita-Brote gibt es hier mit schöner Regelmäßigkeit. Diese Variante hier ist die perfekte Resteverwertung.

image

Du brauchst: Pita-Brot [gibt es im Brotregal, 1 Paket Halloumi, Eisbergsalat, Chili sin Carne.
Wenn ich Chili koche, mache ich das meist in größeren Mengen, damit sich der Aufwand lohnt. Dieses friere ich dann portionsweise ein. Wenn ihr möchtet, schreibe ich euch demnächst mein Rezept auf.
Halloumi in Scheiben schneiden, in einer kleinen Pfanne Öl erhitzen. Salat in Streifen schneiden. Den Käse in der Pfanne knusprig braten, die Scheiben auf Küchenpapier entfetten. Chili erwärmen, Pita-Brot während dessen im Toaster erhitzen. Die heißen Brote an der vorgesehenen Stelle öffnen. Einige Löffel Chili in das Brot füllen und gleichmäßig verteilen. Darauf kommt eine Scheibe Käse und zum Schluss wird noch etwas Salat reingequetscht.
Dies ist zwar eines der Gerichte, die ich nicht ohne kleckern essen kann, aber das darf dann auch mal sein. Also am besten Servietten bereit halten…..

One thought on “Pita-Brot [Foodie-Freitag]

Was liebes gesagt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s