Brokkoli-Kartoffel-Auflauf

image

Vermutlich zweifelt meine Mama tatsächlich, ob ich noch die Tochter bin, die sie seit über 30 Jahren kennt: ich treibe Sport und esse Gemüse, welches ich bisher standhaft verweigerte – man könnte auch sagen: ablehnte. Zu dieser Kategorie zählte auch Brokkoli. Es war eher spontan, dass ich im Supermarkt hier zugriff. Aber ich lass mich instinktiv von meinem Körper leiten. Der wird schon wissen, was er braucht.
1 kleinen Brokkoli in Röschen teilen und in kochendem Wasser blanchieren. 2 kleine Frühkartoffeln in dünne Scheiben hobeln. Brokkoli aus dem Wasser heben und abtropfen lassen. Kartoffeln ebenfalls kurz vorgaren. 1/2 Zwiebel in kleine Würfel schneiden, in etwas Margarine andünsten. Brühe und 2 EL Mehl zugeben. Leicht anrösten und Wasser oder Milch zugeben. Die Bechamel etwas köcheln lassen. Währenddessen das Gemüse in eine Auflaufform schichten. Die Röschen zeigen zur Mitte. Bechamel darüber geben. Darauf Käse nach Geschmack verteilen. Ich habe Gorgonzola und Mozzarella verwendet. Im Ofen backen, bis das Gemüse gar und der Käse gebräunt ist.
Zum Servieren mit Chiliflocken und Kresse bestreuen.

Was liebes gesagt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s