Selfmade Concrete Ampersand [DIY]

Endlich einmal hat eines meiner Beton-DIYs so funktioniert, wie ich es mir vorstellte. Deswegen möchte ich euch nun auch dieses werk nicht vorenthalten.

image

Die Ampersand-Form gefällt mir persönlich extrem gut. Während des Formens habe ich zwischenzeitlich jedoch immer mal wieder an meiner Wahl gezweifelt.

image

Bei den ersten Versuchen hatte ich den Verbrauch an Blitzzement völlig falsch eingeschätzt. Für diese etwa 20 cm hohe Figur habe ich etwas mehr als 1 kg Zement verbraucht.

image

Zuerst einmal habe ich die Rückseite des Papprohlings mit dem Cuttermesser abgetrennt und die eingelegten Pappstreifen entfernt.

image

Eine Etage tiefer in Papas Werkstatt machte ich mich dann ans staubige Werk. Wer in einer Wohnung arbeitet, sollte die Arbeitsflächen großzügig abdecken. [Einweg-] Handschuhe sowie eine Staubmaske sind ebenfalls hilfreiche Tools. Beim Arbeiten mit Blitzzement muss es wirklich schnell gehen, deswegen schon im Vorfeld alle benötigten Dinge parat legen.

image

Wenn ihr den angeruhrten Zement in die Form gegossen habt, einige Male sanft daran rütteln, damit eventuelle Luftblasen nach oben steigen. Mein verwendetes Material von Moltofil wurde extrem schnell fest; durch chemische Reaktionen entstand auch ziemlich viel Wärme.

image

Noch in relativ feuchtem Zustand löste ich die durchgeweichte Pappe ab. Stellenweise blieb sie am Beton kleben. Dies habe ich aber mit Hilfe der Spachtel abgelöst.

image

Die Rückseite war ziemlich uneben. Aber mit einem Exzenter-Schleifer habe ich das ganz easy-peasy geglättet.
Demnächst zeige ich euch auch endlich meinen DIY-Globus…..

Was liebes gesagt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s