Hanging plants [Urban Jungle Bloggers]

So. Diesen Monat schaffe ich es auch endlich einmal, bei den #urbanjunglebloggers mitzumachen. Thema im Februar sind Hanging plants, also Pflanzen, die hängend in der Wohnung leben.

image

Wie ihr sehen könnt, gibt es in meiner Wohnung gleich zwei solcher Exemplare. Im Hintergrund schwebt eine Mühlbruckenia in ihrem selbstgemachten Makrameetopf und vorne macht es sich eine Orchidee auf Treibholz gemütlich.

image

Für die Aufhängung benötigt ihr 4 Stränge Sisalseil, 8 kleine Holzkugeln und 1 Holzring, Farbe nach Wahl. In einer älteren Mollie makes war die Anleitung der wunderbaren Nähmarie enthalten. Kugeln und Ring anmalen oder -sprayen. Eigentlich soll dies ja Neonpink sein, im nächsten Versuch werde ich wohl erst weiß grundieren. Vom Sisal 4 gleich lange Stränge abschneiden, mittig zur Schlaufe legen und um den Holzring winden. Ich hab das Konstrukt an einem festen Punkt fixiert und auf je 2 Schnüre 2 Holzkugeln gefädelt. Unter diesen werden Knoten gemacht, dann aufgeteilt, so dass von je zwei parallel liegenden Paaren je ein Strang verknotet wird. So oft wiederholen, bis die benötigte Höhe erreicht ist und schlussendlich alle Stränge mit einem großen Knoten fixieren.

image

Für die Orchidee habe ich Treibholz zu einem Kreuz zusammen gebunden [Schnur ist von Garn und mehr] und dann die Orchidee locker darauf fest gebunden.

image

Optimalerweise kommt zwischen Holz und Pflanzen noch Moos, welches Feuchtigkeit speichert. Das hatte ich jedoch leider nicht zur Hand. Jetzt greife ich eben öfter mal zum Zerstäuber und besprühe die Pflanze.

Was liebes gesagt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s