Workshop Foodfotografie [Yummyklick in Karlsruhe] – Teil 1

Workshop Karlsruhe1

Am letzten Oktober-Wochenende nutzte ich die Möglichkeit, einen Foodfotografie-Workshop in Karlsruhe zu besuchen. Die Mädels von Yummyklick [Nancy und Maria] hatten den Konferenzraum im A & O Hostel am Bahnhof in ein Foodblogger-Paradies verwandelt.

Workshop Karlsruhe 2

Neben elf Damen hatte sich auch ein Mann zu diesem Ganztagesworkshop angemeldet. Auf jedem der Plätze erwartete uns eine prall gefüllte Goodiebag. Unter anderem war die Senseo-Tasse darin enthalten, ein Pilzzuchtset, welches ich demnächst ausprobieren und Euch genauer vorstellen werde, Gewürze und Tees von Sonnentor. Die neueste Ausgabe der „Sweet Dreams“ wurde uns von der Chefredakteurin persönlich gebracht, da die Postzustellung an die Mädels nicht pünktlich geklappt hatte. Außerdem erhielten die Frühbucher [u. a. auch ich] noch ein personalisiertes Goodie.

Workshop Karlsruhe 4

Für den Magen [und somit auch für die gute Laune] war gut gesorgt: Senseo sorgte für Kaffee, von Sonnentor sind Tees und verschiedene Sirup zur Verfügung gestellt gewesen. Außerdem gab es eine reichhaltige Auswahl frischen Obsts von San Lucar. Die beiden Mädels hatten Salate, Süppchen und Dips für die Pausen gemacht.

Workshop Karlsruhe 5

Gefühlt schleppten die Mädels mindestens ihren halben Hausstand an, damit wir auch genügend Material hatten, sobald es dann an das Fotografieren ging. Zunächst jedoch stand am Vormittag Theorie auf dem Programm. Endlich kann ich auch mit Begriffen wie ISO, Blende und Belichtungszeit etwas anfangen. Auch bekamen wir viele Infos, welche Nutzen uns Stativ und Fernauslöser bringen. Maria konnte uns da wirklich wahnsinnig viel Know-How mit auf den Weg geben, genau so wie zu Bildausschnitten, Blickwinkeln und auch Bildbearbeitungsprogrammen. Nancy ist bei den beiden diejenige, die sich speziell mit Foodstyling, den entsprechenden Props und auch Unter- bzw. Hintergründen befasst. Sehr interessant fand ich den Themenschwerpunkt „Welche Geschichte erzählt das Foto?“ Damit wir auch später noch einmal nachvollziehen können, was wir alles lernten, erhielten wir ein ausführlich und sehr liebevoll gestaltetes Handout.

Workshop Karlsruhe 6

Im nächsten Teil zeige ich Euch die Settings, die wir Teilnehmer selbst erstellten. Bis dahin könnt Ihr Euch aber auch sehr gerne schon einmal bei meinen Mitstreitern umsehen. Die Mädels sind wirklich super begabt und machen extrem tolle Fotos.

Workshop Karlsruhe 7

Was liebes gesagt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s