Turquoise Stripes Quilt – Work in progress

Turquoise Stripes Quilt

Mein zweiter Quilt nimmt langsam Formen an. Bei Quilt et Textilkunst am Sebastiansplatz in München kaufte ich diese beiden JellyRolls in Türkis- und Aquatönen. Inspiriert zu dem Quilt wurde ich von Andrea.

Turquoise Stripes Quilt 4

Grob orientierte ich mich an den sogenannten 1600 Quilts. Viele Ideen zu JellyRoll-Quilts könnt ihr bei Pinterest finden.

Ich nähte die schmalen Streifen völlig unsortiert an den kurzen Seiten aneinander, so dass ich eine sehr lange, extrem schmale Stoffbahn erhielt. Diese teilte ich dann in insgesamt 16 Stücke, indem ich die Stoffstreifen halbierte. Im oberen Bild seht ihr, dass ich diese Streifen dann nebeneinander legte, um die Wirkung zu testen.

Turquoise Stripes Quilt 1

Nachdem mir die Patchworkdecke ansonsten viel zu schmal gewesen wäre, ergänzte ich mit Kona Cotton in Reinweiss. So habe ich nun 4 Streifen in Türkis und 5 Weiße Stoffbahnen, die jeweils ca. 20 cm breit sind. Das Quilttop misst also 200cm in der Länge und 180 cm in der Breite.

Turquoise Stripes Quilt 2

Oben seht ihr eine Detailaufnahme (nachts um 24 Uhr…), unten die ausgebreitete Decke. Jetzt muss ich mir noch Batting (also die Füllung) sowie einen Stoff für die Rückseite besorgen und dann geht es los, die Lagen aufeinander zu nähen.

Turquoise Stripes Quilt 3

Ich bin mal gespannt, wann ich Euch eine fertige Patchworkdecke zeigen kann. Und weil mir die Streifen so gut gefielen, nenne ich diese Decke #turquoisestripesquilt. Unter diesem Hashtag zeige ich Euch auch bei Pinterest Bilder zum Fortschritt….

Was liebes gesagt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s