Meat Loaf – Olympiahalle München

Am 30.04. war ich mit meinem lieben Kumpel Tobi auf dem Meat Loaf Konzert in der Olympiahalle München.

Tobi legte die Kategorie fest, ich suchte die Sitzplätze aus. Als wir in der Halle waren, dachte ich mir: Na super, die Plätze sind ja halb verdeckt…. Aber: die Leinwand, die unsere Plätze verdeckte war nachträglich geplant worden und so bekamen wir ein super Upgrade auf Plätze in der ersten Reihe. Yeah, wie geil!!

Das Konzert startete pünktlich um 20 Uhr, ohne Vorband und so konnten wir gleich mal den „alten Mann“ (O-Ton Meat Loaf)  live sehen.

Nach einer Pause Mitte des Konzerts gab es dann das Highlight: das komplette Bat out of hell – Album erstmals in der Original-Reihenfolge.

Hier noch ein kleiner Konzert-Mitschnitt.

Und so sah die U-Bahn-Haltestelle kurz nach Konzertende aus. Leider leicht unscharf, aber trotzdem noch ok.

Am Marienplatz mussten wir in die S-Bahn umsteigen. Wir wollten aber erst noch kurz frische Luft schnappen. Oben auf dem Platz war schon alles vorbereitet für die Veranstaltung am 1. Mai. Wir standen also bissl an der Ecke zur Weinstraße rum und plötzlich stand ein ehemaliger Kollege vor uns. Wir waren weder verabredet noch wussten wir, dass Igor in der Stadt sein würde…. München ist halt doch nur ein Dorf….

One thought on “Meat Loaf – Olympiahalle München

  1. Pingback: Erste Allgemeine Verunsicherung – Brenztal Open Air Heidenheim | twinklinstar

Was liebes gesagt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s